Meldungen

Agrar-PR

Die Arbeit eines Landwirts

18.03.2022 | 17:35:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Agrar-PR

Wer Reifen wechselt, sollte auch sein Motoröl checken

18.03.2022 | 15:39:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Das frühzeitige Erkennen von Motorproblemen hilft, Reparaturen rechtzeitig zu veranlassen, die Leistung zu verbessern und die Lebensdauer zu verlängern. mehr...
Agrar-PR

Stevia, Xylit oder Erythrit? Dieser Zuckerersatz hilft beim Abnehmen

18.03.2022 | 15:37:00 |

Ernährung

| Agrar-PR
Mittlerweile gibt es eine große Menge an Zuckerersatz mit den unterschiedlichsten Namen - dabei scheinen alle unterschiedliche Vor- und Nachteile mit sich zu bringen. Die Möglichkeit, auf einfache Art und Weise Kalorien zu sparen, klingt allerdings sehr verlockend. Worauf sollte man bei der Auswahl des Süßungsmittels also achtgeben? mehr...
Marlene Mortler, Agrar- und Ernährungspolitikerin der CSU

Ernährungssicherung Jetzt! Europa muss endlich wach werden

18.03.2022 | 13:55:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
CSU

Versorgungssicherheit an erster Stelle: Der Bayerische Weg der Agrarpolitik muss weitergeführt werden - Korrekturen für ganz Europa müssen eingefordert werden

18.03.2022 | 13:24:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
mehr...
Thüringer Landesamt für Statistik

Anbau und Ernte von Speisepilzen in Thüringen 2021

Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, bewirtschafteten die Thüringer Betriebe, die jeweils über eine Mindestfläche von 1.000 Quadratmetern verfügten, im Jahr 2021 eine Produktionsfläche für Speisepilze von rund 35.000 Quadratmetern. mehr...
Agrar-PR

Sicher reisen trotz Corona - so geht’s!

18.03.2022 | 11:58:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Ganz anders als zu Beginn der Krise schreckt Corona kaum noch Touristen ab. Die Reisebranche boomt und nach einem weiteren Winter mit Lockdown und Corona-Maßnahmen sehnen sich die Menschen nach Sonne, Meer und Urlaub. Welche Sicherheitsvorkehrungen trotzdem weiterhin gelten, erklären die Experten vom Christophorus Reisebüro. mehr...
Agrar-PR

Epileptischer Anfall: So leisten Sie richtig Hilfe

18.03.2022 | 11:53:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Ein epileptischer Anfall sieht für Außenstehende erschreckend aus. Doch er hört meist von selbst wieder auf. Erst wann er nach fünf Minuten nicht endet, sollte ein Notarzt oder eine Notärztin gerufen werden. mehr...
Agrar-PR

Wie gut sehen ABC-Schützen?

18.03.2022 | 11:51:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Einfluss der kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen U7a, U8 und U9 auf die Augenbefunde der Schuleingangsuntersuchungen in Rheinland-Pfalz - AAD 2022 hybrid mehr...
Agrar-PR

Sorgen und Risiken: So starteten viele Menschen ins Jahr 2022

18.03.2022 | 11:48:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Oftmals ist der Start eines Jahres für viele Menschen ein Grund für Optimismus, Vorfreude, Zukunftspläne. Für andere stehen die Sorgen und Risiken der kommenden Monate im Vordergrund - besonders in diesem Jahr. CosmosDirekt, der Direktversicherer der Generali in Deutschland, hat sich im Januar danach erkundigt, mit welchen Sorgen die Menschen ins Jahr 2022 gestartet sind und wie sie ihr persönliches Risiko einschätzen. mehr...
Agrar-PR

Frühjahrsmüdigkeit adé

18.03.2022 | 11:46:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Wie Sie ohne großen Aufwand oder Verzicht energiegeladen in den Frühling starten mehr...
Statistisches Bundesamt (Destatis)

Tag des Waldes: Viel Schadholz durch Trockenheit und Insektenbefall 2020

Der Holzeinschlag aufgrund von Waldschäden in Deutschland lag im Jahr 2020 bei 60,1 Millionen Kubikmetern. Das waren drei Viertel (75 %) des gesamten Holzeinschlags von 80,4 Millionen Kubikmetern. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) zum internationalen Tag des Waldes am 21. März 2022 mitteilt, lag der Anteil des Schadholzes 2017 noch bei unter einem Viertel (23 %) des Holzeinschlags. Besonders Nadelbäume litten in den heißen und niederschlagsarmen Sommern der Jahre 2018 bis 2020 unter den schwierigen Bedingungen. So entfielen 2020 knapp 56,6 Millionen Kubikmeter oder 94 % der insgesamt 60,1 Millionen Kubikmeter Schadholz auf Fichten, Kiefern, Tannen, Douglasien und andere Nadelhölzer. mehr...
Agrar-PR

Getreidekrise: Aussetzen der EU-Flächenstilllegung hat kaum Einfluss auf globale Produktion und Preise

18.03.2022 | 11:41:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Eine heute von der Heinrich-Böll-Stiftung veröffentlichte Analyse stellt fest, dass die geplante Stilllegung von vier Prozent der Ackerflächen in der EU nur einen marginalen Effekt auf Produktionsmengen und Weltmarktpreise von Getreide hat. Selbst wenn alle Stilllegungen wegfielen und diese Flächen für die landwirtschaftliche Produktion genutzt würden, wäre lediglich eine Erhöhung der in der EU produzierten Getreidemenge von bis zu 4,4 % zu erwarten. Das entspricht einer Erhöhung der weltweiten Produktion um nur 0,4 %. Bei Weizen läge in diesem Szenario die EU-Produktion um bis zu 3,8 % höher, was einem Anstieg der weltweiten Weizenproduktion von nur 0,7 % entspräche. mehr...
Agrar-PR

Nahrungsmittelkrise durch Ukraine-Krieg erfordert Handeln auf der Nachfrageseite: weniger Tierprodukte, weniger Verschwendung und eine grünere EU-Agrarpolitik

18.03.2022 | 11:39:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
Der Krieg in der Ukraine wirkt sich auf das weltweite Nahrungsmittelsystem aus, zusätzlich zu der direkten humanitären und sicherheitspolitischen Krise durch die russische Aggression. Die Ukraine und Russland sind wichtige Erzeuger von Getreide und Düngemittel, doch ihre Exporte drohen unterbrochen zu werden. Die Entscheider und Entscheiderinnen in der Agrarpolitik - wie die am Montag tagenden EU-Ministerinnen und Minister - sollten jedoch nicht abrücken von einer nachhaltigeren Landwirtschaft, nur um die Getreideproduktion zu steigern, argumentiert ein Team von Forschenden in einer heute veröffentlichten Erklärung. Sie schlagen drei Schlüsselmaßnahmen zur Bewältigung der aktuellen Krise vor und betonen, dass eine Änderung der Nachfrageseite zu einem widerstandsfähigeren und nachhaltigeren globalen Ernährungssystem führen kann, anstatt sich nur auf die Angebotsseite - etwa für Tierfutter - zu konzentrieren. mehr...
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

238 Eier pro Person: Verbrauch erstmals wieder rückläufig

Vier Eier weniger als 2020 verbrauchten die Deutschen pro Kopf nach vorläufigen Angaben des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) im Jahr 2021. mehr...
Agrar-PR

Kartoffelverarbeitende Industrie schlägt Alarm!

17.03.2022 | 20:58:00 |

Landwirtschaft

| Agrar-PR
BOGK-Unternehmen benötigen verstärkte Partnerschaft und Neukalkulation vom Handel mehr...
Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V.

Versorgung mit Eiern aus deutscher Herkunft kann nicht mehr gewährleistet werden

Es herrscht „Alarmstufe rot“ in der deutschen Eierwirtschaft. Vor dem Hintergrund massiv eingeschränkter Lieferketten und dramatischer Kostensteigerungen insbesondere bei Futtermitteln sendet der Bundesverband Ei e.V. (BVEi) einen eindringlichen Weckruf an Politik und Lebensmitteleinzelhandel. Die deutsche Eierwirtschaft kann die Versorgung mit Eiern aus Deutschland spätestens mehr...
Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern

Landkreise können Aufstallungsgebote aufheben

„Im Hinblick auf das aktuelle Geflügelpestgeschehen deutet sich derzeit eine leichte Entspannung der Lage an. Im Land Mecklenburg-Vorpommern gibt es nun in der sechsten Woche in Folge keine Feststellungen des Geflügelpestvirus bei Geflügel oder in Gefangenschaft gehaltenen Vögeln mehr. Auch Meldungen über Nachweise des Virus bei Wildvögeln erfolgen in unserem Bundesland derzeit nur noch vereinzelt“, teilt der Minister für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt MV, Dr. Till Backhaus mit. mehr...
Universität Hohenheim

Heil- und Gewürzpflanzen: Chance für den ökologischen Anbau in Baden-Württemberg

17.03.2022 | 11:37:00 |

Landwirtschaft

| Universität Hohenheim
Studie der Uni Hohenheim: Ökologischer Anbau von Heil-, Kosmetik- und Gewürzpflanzen im Land hat Potenzial / Empfehlung: Einrichtung einer Zentralstelle mehr...
Agrar-PR

Notfall Netzhautablösung: Wie dringlich muss operiert werden?

17.03.2022 | 11:33:00 |

Verbraucher

| Agrar-PR
Wenn sich die Netzhaut des Auges von der darunter liegen Schicht, dem retinalen Pigmentepithel, ablöst, dann ist das ein Notfall, der prinzipiell so schnell wie möglich augenärztlich versorgt werden muss. Nur so kann die drohende Erblindung des Auges verhindert werden. Frühe Symptome, die die Patienten wahrnehmen, sind Lichtblitze oder helles Flimmern, die vor allem in der Dunkelheit wahrgenommen werden. mehr...
Treffer: 32252 | Seite 26 von 1613 
1...  2425262728293031  ...1613


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.