26.11.2009 | 00:00:00 | ID: 3843 | Ressort: Energie | Erneuerbare Energien

Biogaserzeugung kommt wieder in Fahrt

Hannover (agrar-PR) - Für die Biogaserzeugung hat die Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) einen deutlichen Schub gebracht. In den vergangenen zwei Jahren hatte die Verunsicherung über die zu erwartenden Rahmenbedingungen den Zubau neuer Anlagen gebremst, doch seit dem Beginn dieses Jahres steigt die Zahl der Biogasanlagen deutlich. Ende 2008 waren deutschlandweit 3.891 Biogasanlagen in Betrieb, Ende dieses Jahres werden es nach Schätzungen des Fachverbandes Biogas bereits 4.500 Anlagen sein. Vor allem im letzten Quartal dieses Jahres gab es einen regelrechten Bauboom. Bis zum Ende nächsten Jahres werden voraussichtlich weitere 800 Anlagen gebaut und die Gesamtzahl soll auf 5.300 steigen. Darauf deuten nicht zuletzt die vollen Auftragsbücher bei den Anlagenherstellern hin, die sich in steigenden Anlagenpreisen niederschlagen. Innerhalb von nur zehn Jahren hat sich damit die Zahl der Biogasanlagen in Deutschland mehr als verfünffacht, im Jahr 1999 gab es lediglich 850 Anlagen in Deutschland. 1992 wurden sogar erst 139 gezählt.

Kräftig gestiegen ist auch die installierte elektrische Leistung. Bereits im vergangenen Jahr betrug sie 1.377 Megawatt (MW) und dürfte bis zum Jahresende auf 1.650 MW steigen. Für das kommende Jahr erwarten Experten einen weiteren Zuwachs um 18,2 Prozent auf 1.950 MW. Damit ist der Leistungszuwachs höher als der Zuwachs bei der Zahl der Anlagen, der auf ein Plus von 17,8 Prozent geschätzt wird. Zunehmend werden nämlich Anlagen im größeren Leistungsbereich gebaut. Allerdings produzieren nur drei Prozent der Anlagen mehr als ein MW, während mehr als jede zweite Anlage im Bereich zwischen 151 und 500 kW liegt. Mit der erzeugten Strommenge könnten bereits in diesem Jahr 3,8 Mio. Haushalte versorgt werden, bis Ende kommenden Jahres dürfte die Zahl auf 4,5 Mio. Haushalte ansteigen. Ungefähr 12.000 Menschen werden dann in der Erzeugung von Biogas sowie im Anlagenbau Arbeit finden. In jüngster Zeit werden Biogasanlagen vor allem in Veredlungsgebieten gebaut, wo die Gülle der Tiere über die Biogaserzeugung verwertet wird und die Bauernhöfe zudem in Zeiten schlechter Milch- und Fleischpreise ein zweites wirtschaftliches Standbein erhalten.

Jede dritte Biogasanlage, nämlich insgesamt 1.500, arbeitet in Bayern. Allerdings handelt es sich dabei zumeist um kleinere Anlagen, die gesamte installierte elektrische Leistung beträgt 322 MW. Weniger als halb so viele Anlagen gibt es mit 710 in Niedersachsen, sie leisten jedoch mit 365,3 MW mehr als alle bayerischen Anlagen zusammen. Damit steht Niedersachsen unangefochten an der Spitze bei der Biogaserzeugung in Deutschland. Zahlenmäßig ist darüber hinaus lediglich Baden-Württemberg mit 594 Anlagen bedeutend, sie leisten jedoch nur 157,7 MW.
Pressekontakt
Frau Gabi von der Brelie
Telefon: 0511/36704-31
E-Mail: pressestelle@landvolk.org
Pressemeldung Download: 
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.
Warmbüchenstr. 3
30159 Hannover
Deutschland
Telefon:  +49  0511  36704-0
E-Mail:  info@landvolk.org
Web:  www.landvolk.net
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.