22.03.2022 | 14:35:00 | ID: 32646 | Ressort: Energie | Erneuerbare Energien

Für eine ökologische Wärmeversorgung: Energiewendeminister Albrecht überreicht Förderbescheid über 655.000 Euro an den Bildungscampus Louisenlund

Kiel (agrar-PR) - Der Bildungscampus Louisenlund setzt für die Zukunft auf eine ökologische Energieversorgung. Über eine neue Erzeugungsanlage, ein eigenes Nahwärmenetz und entsprechende Speichersysteme sollen die Schul-, Wohn- und Sozialgebäude künftig mit nachhaltiger Wärme versorgt werden. Ziel ist es, mit dem Einsatz von Biomasse zur Wärmeerzeugung den Treibhausgasausstoß Louisenlunds um mehr als 550 Tonnen CO2 pro Jahr zu senken.

Das Land fördert das Projekt mit 655.000 Euro. „Mit dieser Investition tragen die Stiftung Louisenlund, der Kieler Energiedienstleister get|2|energy sowie die Stadtwerke SH aktiv zum Klimaschutz bei. Ich freue mich, dass wir mit dieser Förderung einen Impuls zum Aufbau eines neuen Wärmenetzes für die unabhängige Versorgung mit Wärme aus regenerativen Quellen setzen können“, sagte Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht heute bei seinem Besuch vor Ort.

Im Herbst 2021 hatten die Stiftung Louisenlund als Trägerin des Internates, des Ganztagsgymnasiums, der IB World School sowie der Grundschule in Güby und der Kieler Energiedienstleister get|2|energy im Rahmen der Projektkooperation mit den Stadtwerken SH die klimafreundliche Wärmeversorgung für die Schul- und Wohngebäude mit Beginn des Schuljahres 2022/2023 vereinbart.

Die Wärmeversorgung erfolgt zukünftig über ein 1,6 km langes Wärmenetz für 15 Bestandgebäude und zwei Neubauten. Die Wärmeerzeugung wird zu mehr als 70 Prozent durch Biomasse übernommen. Zunächst kommen Holzpellets zum Einsatz, später folgen sogenannte BtE-Pellets, welche aus Abfallbiomasse im Kreis Rendsburg-Eckernförde hergestellt werden sollen. Zudem gibt es zwei Erdgas-Blockheizkraftwerke für die fehlenden 30 Prozent der Wärmeversorgung.
Pressekontakt
Frau Nicola Kabel
Telefon: 0431 / 988-7201
E-Mail: pressestelle@melur.landsh.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein
Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein
Mercatorstraße 3
24106 Kiel
Deutschland
Telefon:  +49  0431  988-0
Fax:  +49  0431  988-7209
E-Mail:  pressestelle@melund.landsh.de
Web:  www.melund.landsh.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.