07.03.2012 | 15:42:00 | ID: 12382 | Ressort: Ernährung | Markt & Trends

Gesunde Ernährung fördert die Gesundheit

Potsdam (agrar-PR) - „Wer gesund und leistungsstark sein und bleiben will, muss auch auf eine gesunde Ernährung achten. Und damit kann man nicht früh genug beginnen“, so Gesundheits- und Verbraucherschutzministerin Anita Tack (Linke) am heutigen deutschlandweiten Tag der gesunden Ernährung.

„So sollten bereits Kinder und Jugendliche lernen, dass möglichst frische Produkte aus der Region auf den Speiseplan gehören und wie aus ihnen leckere Mahlzeiten gezaubert werden können“, empfiehlt Tack.

Die Verbraucherzentrale Brandenburg e.V. bietet auf diesem Gebiet eine Vielzahl von Projekten und Informationsmöglichkeiten an. Dazu erhält sie finanzielle Unterstützung vom Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Die Mittel werden eingesetzt, um praxisnahe und den Altersgruppen angepasste Projekte anbieten und gezielte Ernährungsempfehlungen geben zu können. In diesem Jahr ist der Fokus besonders auf Kinder und Jugendliche gerichtet. Im Rahmen des geförderten Projektes werden beispielweise Informationen rund um das Thema Essen in die Schulen getragen. Außerdem ist im Herbst dieses Jahres eine Veranstaltung zum Thema Kinderlebensmittel geplant.

Damit die Heranwachsenden sich auch in der Schule gesund ernähren, sind von der „Deutschen Gesellschaft für Ernährung“ (DGE) die „Qualitätsstandards für die Schulverpflegung“ erarbeitet worden, die von der „Vernetzungsstelle Schulverpflegung Brandenburg“ allen Schulen, Schulträgern und Schulcaterern bekannt gemacht werden. Diese Vernetzungsstelle wird finanziell sowohl aus Mitteln des Bundes als auch aus Landesmitteln unterstützt. Im Herbst dieses Jahres, am 23.Oktober,  wird der Tag der Schulverpflegung begangen, der landesweit mit Aktionen und Veranstaltungen auf die Bedeutung einer gesunden Schulernährung aufmerksam macht und für Informationen zum Thema sorgt.

Bereits zum 15. Mal findet in diesem Jahr der deutschlandweite Tag der gesunden Ernährung statt. Er wurde durch den Verband für Ernährung und Diätetik e.V. im Jahr 1998 eingeführt. Seit dem Jahr 2007 findet er immer am 7. März statt. An diesem Tag soll daran erinnert werden, wie wichtig eine gesunde und vollwertige Ernährung für den Menschen ist. (PD)

Pressekontakt
Frau Vivian Kramer
Telefon: 0331-866/7019
E-Mail: Vivian.Kramer@MLUK.Brandenburg.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg (MLUK)
Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, Haus S
14467 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  866-0
Fax:  +49  0331  866-7070
E-Mail:  pressestelle@mluk.brandenburg.de
Web:  https://mluk.brandenburg.de/
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.