20.06.2011 | 10:00:00 | ID: 9854 | Ressort: Ernährung | Veranstaltungen

Lebensmittel: "Nicht echt, aber echt lecker?"

Hannover (agrar-PR) - Viele Verbraucher haben Angst vor Mogeleien bei Lebensmitteln und nur wenige erkennen, ob ein Lebensmittel gesund ist.
Unter dem Motto „Nicht echt, aber echt lecker?“, befasst sich die evangelischen Akademie in Loccum vom 29. Juni bis zum 1. Juli deshalb mit diesem Thema, berichtet der Landvolk Pressedienst. Unter anderem soll dort diskutiert werden, ob die Diskussionen über den Klimawandel eine Änderung unserer Ernährungsgewohnheiten bewirken. Ob es wirklich einen Trend zu einem neuen Vegetarismus gibt, weil Fleisch ein Image-Problem hat. Und ob zukünftig die tierischen Proteine durch künstliche ersetzt werden.

Denn Lebensmittel müssen inzwischen mehr können, als nur sättigen. Sie sollen gesund sein oder gesünder machen und den Ansprüchen von Nachhaltigkeit und Umweltschutz genügen. Aber werden Lebensmittelimitate akzeptiert, wenn sie das Potenzial haben, das Klima zu retten? Wer behält da den Überblick und welche Kompetenz wird von den Verbrauchern erwartet? Auf alle diese Fragen wollen die zahlreichen Referenten unter anderem vom Bundeslandwirtschaftsministerium und von der Landwirtschaftskammer aber auch aus der Wirtschaft, Antworten finden.

Die Tagungsgebühr beträgt 160 Euro inklusive Übernachtung und Verpflegung. Schüler, Auszubildende, Studierende, Freiwilligendienstler sowie Arbeitslose erhalten eine Ermäßigung auf 80 Euro. Anmeldungen nimmt die Evangelische Akademie Loccum, Münchehäger Straße 6, 31547 Rehburg-Loccum, unter Tel. 0 57 66 / 81-0 oder Fax 81-9 00 entgegen. Weitere Informationen unter www.loccum.de. (LPD)
Pressekontakt
Frau Gabi von der Brelie
Telefon: 0511/36704-31
E-Mail: pressestelle@landvolk.org
Pressemeldung Download: 
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.
Warmbüchenstr. 3
30159 Hannover
Deutschland
Telefon:  +49  0511  36704-0
E-Mail:  info@landvolk.org
Web:  www.landvolk.net
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.