09.10.2015 | 16:55:00 | ID: 21208 | Ressort: Ernährung | Veranstaltungen

Schulverpflegung: Coaching-Projekt wird zum Dauerbrenner

München (agrar-PR) -

Das 2009 gestartete Coaching-Projekt des Freistaats zur Verbesserung der Schulverpflegung in Bayern entwickelt sich zum Dauerbrenner. Wie Ernährungsminister Helmut Brunner in München mitteilte, haben bereits 250 Schulen unter Mithilfe von Ernährungsexperten ihre Mittags- und Pausenangebote optimiert. Für 50 weitere beginnt derzeit die auf ein ganzes Schuljahr ausgelegte fachmännische Begleitung. Wir wollen unsere Schulen dabei unterstützen, die Verpflegung ihrer Schülerinnen und Schüler nachhaltig zu verbessern“, sagte Brunner. Die anhaltend hohe Nachfrage und die vielen positiven Rückmeldungen seien Beleg dafür, dass das Angebot genau richtig ist. Deshalb hatte der Minister das ursprünglich befristete Projekt erneut verlängert. Die Ernährungsexperten begleiten und unterstützen die ausgewählten Schulen gebührenfrei während des ganzen Schuljahrs. Sie erarbeiten dabei gemeinsam mit den Verantwortlichen Konzepte für eine Pausen- oder Mittagsverpflegung, die laut Brunner mehrere Kriterien erfüllen muss: „Sie soll gesund, schmackhaft, bezahlbar und möglichst aus regionalen Produkten zubereitet sein.“ In den bayerischen Schulkantinen werden täglich rund 250 000 Mittagessen ausgegeben.

Nach Auskunft des Ministers stellen auch die vom 12. bis 16. Oktober stattfindenden bundesweiten Tage der Schulverpflegung die Schulmensa in den Mittelpunkt. Unter dem Motto „Mensa macht Schule – besser essen mit IN FORM“ sind an vielen Schulen interessante Mitmachaktionen für Kinder, Jugendliche und Eltern geplant, die das Thema Ernährung in den Fokus nehmen. Details dazu sowie eine Übersicht über die am Coaching-Projekt teilnehmenden Schulen finden sich unter www.schulverpflegung.bayern.de.

 
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
- Pressereferat -
Ludwigstraße 2, 80539 München
Tel.: 089 2182-2215/-2217
Fax: 089 2182-2604
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de

Pressekontakt
Herr Franz Stangl
Telefon: 089 / 2182-2215
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de
Pressemeldung Download: 
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Ludwigstraße 2
80539 München
Deutschland
Telefon:  +49  089  2182-0
Fax:  +49  089  2182-2677
E-Mail:  poststelle@stmelf.bayern.de
Web:  www.stmelf.bayern.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.