11.08.2011 | 09:35:00 | ID: 10379 | Ressort: Gartenbau | Produkte

Rheinische Tomaten sind ein Genuss!

Bonn (agrar-PR) - Das Gemüse aus dem Rheinland ist gesund, lecker und preisgekrönt.
Jetzt ist Hochsaison für rheinische Tomaten. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin. Nicht nur in den Hausgärten reifen die roten Früchte momentan, sondern auch in den Gewächshäusern der rund 25 rheinischen Tomatengärtner.

Auf einer Fläche von fast 50 ha werden im Rheinland Tomaten im Gewächshaus angebaut. Der überwiegende Teil wird als Strauchtomaten geerntet und vermarktet. Besonderer Wert wird auf guten Geschmack der Früchte gelegt. So werden vor allem Sorten mit kleineren Früchten - aber intensiverem Geschmack - gepflanzt, die zwar geringere Erträge bringen, aber dafür das volle Geschmackserlebnis garantieren. Bei rheinischen Tomaten ist bunte Vielfalt angesagt. Gelbe, grün-schwarz gestreifte, Cocktail-, Cherry-, Roma- und Datteltomaten sind genauso zu haben wie die klassische rote und runde Tomate.

Rheinische Tomaten sind zudem preisgekrönt: bei der Bundesgartenschau in Koblenz wurden rheinische Tomaten mit vier Goldmedaillen ausgezeichnet. Die Aufgaben „zweikammerige, glatte Tomaten", „Cocktailtomaten", „Strauchtomaten" und die Sonderaufgabe „Sortiment ungewöhnlicher Tomatensorten" wurden für ihre Qualität jeweils mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.

Durch den Anbau im Gewächshaus kann auf den Einsatz chemischer Pflanzenschutzmittel fast vollständig verzichtet werden. Tierische Schädlinge werden durch den Einsatz von Nützlingen bekämpft. Durch den Schutz vor Regen und die Möglichkeit der Klimasteuerung tritt auch die im Hausgarten gefürchtete Krautfäule nicht auf.

Tomaten werden in den rheinischen Gewächshäusern noch bis im November geerntet. Dann reicht das Licht nicht mehr aus, um die Früchte reifen zu lassen. Aber ab März geht dann die neue Saison wieder los. (rlv)
Pressekontakt
Herr Stefan Sallen
Telefon: 0228 / 52006-34
E-Mail: stefan.sallen@rlv.de
Pressemeldung Download: 
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rochusstraße 18
53123 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  52006-0
Fax:  +49  0228  52006-60
E-Mail:  info@rlv.de
Web:  www.rlv.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.