19.04.2023 | 16:50:00 | ID: 36087 | Ressort: Gartenbau | Veranstaltungen

Ministerpräsident Ramelow und Agrarministerin Karawanskij eröffnen Spargelsaison in Kutzleben

Erfurt (agrar-PR) - Ministerpräsident Bodo Ramelow und Agrarministerin Susanna Karawanskij eröffnen heute gemeinsam mit dem Geschäftsführer der Spargelhof Kutzleben GmbH & Co. KG, Jan-Niclas Imholze, diesjährige Spargelsaison.

"Spargel ist mit einem Anteil von einem Drittel an der Gemüseanbaufläche in Thüringen die wichtigste Gemüsekultur. Mit einer Erntemenge von 1.649 Tonnen hat Thüringen zuletzt einen Selbstversorgungsgrad bei Spargel von 37 Prozent erreicht. Durch die hohe Direktvermarktungsquote ist Spargel ein Vorbild für andere landwirtschaftliche Produkte", so Ministerin Susanna Karawanskij.

Weitere Hintergrundinformationen:

Der Spargel ist in Thüringen mit 335 ha (Stand 2022) weiterhin die wichtigste Gemüsekultur im Freiland. Er nimmt mit 49 % die Hälfte der Anbaufläche für Freilandgemüse (683 ha) ein. Deutschlandweit hat der Anteil der Spargelanbaufläche an der gesamten Gemüseanbaufläche einen Anteil von 17%.

Gegenüber dem Vorjahr ging der Umfang der Ertragsflächen um 7 ha auf 260 ha zurück. Der thüringenweite Rückgang der Ertragsflächen um 3% fällt damit etwas geringer als deutschlandweit mit - 4,6% aus. Die Flächen für Neuanlagen erweiterten sich um 8 ha (+12%), was prozentual der deutschlandweiten Ausdehnung der Junganlagen entspricht.

17 Unternehmen produzieren in Thüringen Spargel, davon 2 Betriebe mit ökologischer Anbauweise. Der Anbauschwerpunkt liegt im Unstrut-Hainich-Kreis im Thüringer Becken.

Neben Bleichspargel wird zunehmend auch Grünspargel angebaut. Spargel gehört zu den Dauerkulturen und wird 6 bis 8 Jahre genutzt. Aufgrund der guten Anbaubedingungen, Qualitäten und Marktbedingungen waren die Erträge in Thüringen mit Abstand höher als der bundesweite Durchschnitt. Aufgrund der Markt- und Rahmenbedingungen konnte dieser Ertragsvorteil in den Jahren ab 2019 nicht mehr voll wirksam werden.

Frischer Spargel ist ein typisches Saisonprodukt. Je nach Marktlage wird bis zum Saisonende am 24.06. geerntet oder bei zu trockener Witterung Anlagen auch früher aus der Ernte genommen. Die Steuerung der Erntemenge erfolgt mit Folien, die aufgrund des sich erwärmenden Bodens zur Verfrühung genutzt werden.

In Kutzleben arbeitet der Spargelhof in der Spargelkultur ab dem Frühsommer mit Imkern zusammen, da Bienen den Pollen der Spargelblüten für den Aufbau ihres Wintervorrates nutzen.
Pressekontakt
Frau Antje Hellmann
Telefon: (0)361/3791-740
Fax: (0)361/3791-749
E-Mail: antje.hellmann@tmil.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft
Werner-Seelenbinder-Str. 8
99096 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  3791-740
Fax:  +49  0361  3791-749
E-Mail:  antje.hellmann@tmil.thueringen.de
Web:  www.thueringen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.