23.09.2013 | 16:22:00 | ID: 16111 | Ressort: Gartenbau | Veranstaltungen

Umweltminister Dr. Backhaus zeichnet naturnah gestaltete Gärten aus

Groß Plasten (agrar-PR) -

Am heutigen Montag übergibt Landwirtschafts- und Umweltminister Dr. Till Backhaus in Groß Plasten 38 Gartenplaketten des Landschaftspflegeverbandes Mecklenburger Endmoräne e.V. (LPV) im Rahmen des LEADER-Vorhabens "Natur im Garten". Mit dieser Aktion sollen interessierte Menschen auf ihrem Weg zum ökolo­gisch und naturnah gestalteten Garten begleitet werden. Seit Dezember vergangenen Jahres wurden insgesamt 84 Gartenplaketten verliehen.

Dr. Backhaus würdigt das Projekt "Natur im Garten", über das auch Hilfestellung bei der Entwick­lung, Gestaltung, Pflege oder der Wiederbelebung von Schulgärten gegeben wird. So wurden für 4 Grundschulen, 4 Kindertagesstätten sowie einen Betreuungsverein (Jugendhilfe für Be­hinderte und Benachteiligte) Konzepte zur Schulgarten- oder naturnahen Freianlagengestaltung erarbeitet. Die Beratung zur naturnahen und pflege­leichten Neu- und Umgestaltung der Freiräume erfolgte in den Schulen und Kindergärten.

"Ich denke, dass es gerade in der heutigen Zeit von großer Bedeutung für die Menschen ist, ökologisch verträglich und eben nachhaltig zu denken, zu wirt­schaften und zu handeln", so der Minister. Er beschreibt den weiten Weg von der Idee bis zu ihrer Realisierung. Kontakte müssten geschlossen, Lizensierungen durchgeführt, die Finanzierung abgesichert werden. Letztendlich müsse ein qualifizierter Projektträger gefunden werden.

"Die lokale LEADER-Aktionsgruppe Mecklenburgische Seenplatte-Müritz fand gemeinsam mit dem Landkreis im Landschaftspflegeverband Mecklenburger Endmoräne einen Partner als Projektträger, der sich hochmotiviert in den Prozess einbrachte", so der Minister weiter. Durch die Bereitstellung von zusätzlichen Mitteln aus dem europäischen LEADERalternativ-Fonds und von Geldern des Landkreises stehen dem Gartenprojekt in Mecklenburg-Vorpommern in den kommenden Jahren rund 450.000 Euro zur Verfügung.

Pressekontakt
Frau Eva Klaußner-Ziebarth
Telefon: 0385-588 16003
Fax: 0385-588 16022
E-Mail: e.klaussner-ziebarth@lm.mv-regierung.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Deutschland
Telefon:  +49  0385  588-0
Fax:  +49  0385  588-6024(25)
E-Mail:  poststelle@lm.mv-regierung.de
Web:  http://www.lm.mv-regierung.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.