25.11.2009 | 00:00:00 | ID: 3801 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarpolitik

Agrarumweltprogramme: Jetzt Anträge stellen

München (agrar-PR) - Die Anträge für das Bayerische Kulturlandschaftsprogramm (KULAP) und das Vertragsnaturschutzprogramm (VNP) für die Jahre 2010 bis 2014 können ab sofort gestellt werden. Darauf hat das Landwirtschaftsministerium hingewiesen. Die Formulare gibt es an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Die Antragsfrist endet am 22. Januar 2010. Der fünfjährige Verpflichtungszeitraum beginnt mit dem 1. Januar 2010. Wenn der Antrag noch heuer gestellt wird, läuft der Zeitraum ab dem Tag der Antragstellung. Landwirte, die am Vertragsnaturschutzprogramm interessiert sind, können sich laut Ministerium wie schon in den vergangenen Jahren durch die Unteren Naturschutzbehörden an den Landratsämtern fachlich beraten lassen. Dort werden anhand von Bewertungsblättern die naturschutzfachrechtlichen Bewirtschaftungsauflagen festgelegt. Diese Bewertungsblätter sind bei der Antragstellung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten vorzulegen.

Im KULAP wird die stark nachgefragte Maßnahme „Agrarökologische Ackernutzung und Blühflächen“ weiterhin angeboten. Allerdings gilt ab Verpflichtungsbeginn 2010 eine Obergrenze von fünf Hektar je Betrieb. Das soll eine möglichst gleichmäßige Verteilung der zur Verfügung stehenden Finanzmittel über das ganze Land sicher stellen und eine zu starke Konzentration in einzelnen Regionen vermeiden – was auch den Zielen des Biotopverbunds entspricht. Bestehende Verpflichtungen können allerdings nach den bisherigen Vorgaben weitergeführt werden.

Neu im VNP ist die Förderung von Stoppelbrache sowie für Wiesen eine Schnittzeitpunktmaßnahme, die nach vorheriger Mahd eine Bewirtschaftungsruhe vom 16. Juni bis 15. September vorsieht.
Pressekontakt
Herr Franz Stangl
Telefon: 089 / 2182-2215
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de
Pressemeldung Download: 
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Ludwigstraße 2
80539 München
Deutschland
Telefon:  +49  089  2182-0
Fax:  +49  089  2182-2677
E-Mail:  poststelle@stmelf.bayern.de
Web:  www.stmelf.bayern.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.