24.11.2022 | 16:24:00 | ID: 34713 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarpolitik

Artur Auernhammer MdB: Ampel schafft Doppelstrukturen für eine Viertelmillion Euro im Jahr

Berlin (agrar-PR) - Anlässlich der Schaffung einer neuen Stelle für einen Tierschutzbeauftragten äußert sich der agrarpolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Artur Auernhammer MdB, wie folgt:
„Im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft gibt es bereits eine zuständige Unterabteilung für Tierschutz. Trotzdem schafft die Ampel eine Stelle für einen neuen Tierschutzbeauftragten, die den Steuerzahler insgesamt 258.000 Euro im Jahr kosten wird. Angesichts der neu entstehenden Doppelstruktur gäbe es sicherlich Möglichkeiten, dieses Geld sinnvoller für ein Tierschutz zu verwenden. Ich bin gespannt, wen die Ampel mit diesem neuen Posten versorgen wird.“

Pressekontakt:
Babette Ragötzky
Stab Kommunikation

CSU im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Büro: Jakob-Kaiser-Haus, Raum 3.238

Telefon: (030) 227 – 55012
Fax: (030) 227 - 23 56023
E-Mail: Babette.Ragoetzky@cducsu.de
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.