25.01.2023 | 16:25:00 | ID: 35296 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarpolitik

Backhaus fordert mehr Kompetenzen für Tierseuchenkasse MV

Schwerin (agrar-PR) - Der für das Veterinärwesen in Mecklenburg-Vorpommern zuständige Minister Dr. Till Backhaus fordert die Zusammenlegung von Stichtagsmeldungen bei der Tierseuchenkasse. Heute fand die erste Lesung zum Gesetzesentwurf im Schweriner Landtag statt.
Dazu der Minister: „Ziel der Gesetzesänderung ist die Erweiterung der Aufgaben der Tierseuchenkasse von Mecklenburg-Vorpommern im Hinblick auf die Zusammenführung von Stichtagsmeldungen. Sie dient außerdem der Einführung des zentralen Betriebsregisters (zBR). Das bietet die Möglichkeit der Speicherung und der elektronischen Übermittlung der Betriebs-Stammdaten zwischen den verschiedenen Fachanwendungen der Veterinärverwaltung.

Derzeit sind Tierhalterinnen und Tierhalter verpflichtet, jährlich Stichtagsmeldungen sowohl gegenüber der Tierseuchenkasse als auch gegenüber der von den Behörden beauftragten HIT-Regionalstelle vorzunehmen. Zukünftig sollen beide Stichtagsmeldungen nur noch an eine Stelle, nämlich an die Tierseuchenkasse, übermittelt werden. Das vereinfacht den Ablauf.

Im Rahmen der Stichtagsmeldung an die Tierseuchenkasse werden auch die Tierzahlen jährlich aktualisiert. Die Tierseuchenkasse soll diese Zahlen sowie Halteränderungen den zuständigen Stellen elektronisch übermitteln. Denn ein regelmäßiger Stammdatenaustausch zwischen den verschiedenen Veterinärbehörden des Landes und des Bundes, verbunden mit einem aktuellen Bestands- und Tierzahlregister, sind für die Tierseuchenbekämpfung unverzichtbar“.
Pressekontakt
Frau Eva Klaußner-Ziebarth
Telefon: 0385-588 16003
Fax: 0385-588 16022
E-Mail: e.klaussner-ziebarth@lm.mv-regierung.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Deutschland
Telefon:  +49  0385  588-0
Fax:  +49  0385  588-6024(25)
E-Mail:  poststelle@lm.mv-regierung.de
Web:  http://www.lm.mv-regierung.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.