14.04.2009 | 00:00:00 | ID: 307 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarpolitik

Unsere Bauern brauchen bessere Preise

München (agrar-PR) - Präsident Sonnleitner bittet Bundeskanzlerin Merkel um Unterstützung
Die Preissituation bei den Milchbauern ist anhaltend dramatisch. In den nächsten Wochen werden wieder die Listungspreise mit dem Lebensmitteleinzelhandel verhandelt. Im Hinblick darauf, bittet der Präsident des Bayerischen Bauernverbandes, Gerd Sonnleitner Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Brief, die Verantwortlichen des deutschen Lebensmitteleinzelhandels zu einem Gespräch einzuladen, um bessere Preise für die Bäuerinnen und Bauern zu erreichen.

Schon bei der Klausurtagung in Kloster Banz Anfang April hatte sich der Bauernpräsident diesbezüglich an Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner gewandt.

„Unsere Bäuerinnen und Bauern geben täglich ihr Bestes, damit sich alle Mit­menschen in Deutschland mit genussreichen, hochwertigen und sicheren Lebens­mitteln aus heimischer Erzeugung ernähren können“, so Sonnleitner im Brief. Die Vielfalt an Produkten der deutschen Landwirtschaft sei in allen Bereichen, von Fleisch über Milch, Getreide bis hin zu Obst und Gemüse immens.

Sonnleitner betont, dass die heimischen Landwirte ihrer gesamtgesellschaftlichen Aufgabe, nachhaltig zu wirtschaften, Lebensmittel höchster Qualität, Sicherheit und Genuss zu erzeugen, verantwortungsvoll nachkomme. Der Lebensmitteleinzelhandel dagegen nehme seine gesamtgesellschaftliche Verantwortung nach wie vor nicht wahr. Sonnleitner bittet Merkel, den Lebensmitteleinzelhandel an seine Verantwortung für die Gesamtgesellschaft, für heimische Arbeitskräfte und Wirtschaftskraft und für einen vitalen ländlichen Raum mit attraktiven Kulturlandschaften zu erinnern.
Pressekontakt
Frau Brigitte Scholz
Telefon: 089 / 55873-210
E-Mail: Brigitte.Scholz@BayerischerBauernVerband.de
Pressemeldung Download: 
Bayerischer Bauernverband
Bayerischer Bauernverband
Max-Josef-Straße 9
80333 München
Deutschland
Telefon:  +49  089  558730
Fax:  +49  089  5587350
E-Mail:  kontakt@bayerischerbauernverband.de
Web:  www.bayrischerbauernverband.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.