29.05.2020 | 11:52:00 | ID: 28845 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Absatzwert von Milch und Milcherzeugnissen 2019 um 9,9 Prozent höher als ein Jahr zuvor

Düsseldorf (agrar-PR) - Düsseldorf - Im Jahr 2019 produzierten 32 Betriebe des nordrhein-westfälischen Verarbeitenden Gewerbes Milch und Milcherzeugnisse (einschl. Speiseeis; nicht zum sofortigen Verzehr) im Wert von 1,6 Milliarden Euro.
Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt anlässlich des Weltmilchtages (1. Juni 2020) mitteilt, war der Absatzwert von Milch und Milcherzeugnissen damit um 9,9 Prozent höher als 2018. Fast ein Drittel (30,7 Prozent) des Produktionswertes wurde in Betrieben der Kreise Borken und Coesfeld erzielt.

Deutschlandweit wurden im Jahr 2019 Milch und Micherzeugnisse im Wert von 23,7 Milliarden Euro (+0,2 Prozent) produziert; der Produktionswert dieser in Nordrhein-Westfalen industriell hergestellten Erzeugnisse am bundesweiten Ergebnis lag bei 6,8 Prozent.

Wie die Statistiker mitteilen, beziehen sich die genannten Ergebnisse auf Betriebe von Unternehmen mit 20 oder mehr Beschäftigten.
Pressekontakt
Frau Tanja Bodenburg
Telefon: 0211 - 94492521
E-Mail: pressestelle@it.nrw.de
Pressemeldung Download: 
Information und Technik Nordrhein-Westfalen
Information und Technik Nordrhein-Westfalen
Mauerstraße 51
40476 Düsseldorf
PF: 101105
Deutschland
Telefon:  +49  0211  944901
Fax:  +49  0211  442006
E-Mail:  poststelle@it.nrw.de
Web:  www.it.nrw.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.