10.09.2012 | 07:00:00 | ID: 13549 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Bayerns Exporte nach Österreich legen zu

Wien (agrar-PR) - Österreich wird als Exportmarkt für Unternehmen der bayerischen Agrar- und Ernährungswirtschaft immer wichtiger.
Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner bei einem Bayerischen Abend mit Handelspartnern in Wien mitteilte, haben sich die Agrarexporte in das Nachbarland in den vergangenen acht Jahren nahezu verdoppelt.

Und sie steigen weiter kontinuierlich an: In den ersten sechs Monaten kletterte der Wert der Ausfuhren im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahrs um rund zehn auf knapp 500 Millionen Euro.

Wenn der Trend anhält, wird bis zum Jahresende wohl die Milliardengrenze überschritten. Das Wachstum bestätige den leichten, aber konstanten Aufwärtstrend der Ausfuhren in Bayerns zweitwichtigste Exportnation.

„Bayern und Österreich verbindet seit vielen Jahren eine äußerst verlässliche Handelspartnerschaft", sagte Brunner auf seiner Delegationsreise, bei der ihn 19 bayerische Firmen der Ernährungswirtschaft begleiten. Die Exporte von Österreich nach Bayern liegen bei einem Jahreswert von knapp 1,2 Milliarden Euro.

Besonders gefragt sind in Österreich nach Brunners Angaben Fleisch und Fleischwaren aus Bayern. Sie machen mit einem Warenwert von jährlich rund 206 Millionen Euro (jeweils in 2011) die größte Produktgruppe aus. Zweitgrößte Produktgruppe ist Käse im Wert von rund 131 Millionen Euro, gefolgt von pflanzlichen Nahrungsmitteln wie Suppen oder Soßen im Wert von insgesamt rund 77 Millionen Euro.

Backwaren aus Bayern sind nahezu ebenso gefragt, ihr Wert beträgt rund 74 Millionen Euro, dicht gefolgt von Milch und Milcherzeugnissen im Wert von fast 73 Millionen Euro.

Österreichs wichtigste Exporte nach Bayern sind pflanzliche Nahrungsmittel (327 Millionen Euro), Fleisch und Fleischwaren (191 Millionen), Milch und Milcherzeugnisse (130 Millionen) sowie Käse (85 Millionen Euro) und Backwaren (57 Millionen Euro). (PD)
Pressekontakt
Herr Franz Stangl
Telefon: 089 / 2182-2215
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de
Pressemeldung Download: 
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Ludwigstraße 2
80539 München
Deutschland
Telefon:  +49  089  2182-0
Fax:  +49  089  2182-2677
E-Mail:  poststelle@stmelf.bayern.de
Web:  www.stmelf.bayern.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.