21.07.2011 | 10:40:00 | ID: 10171 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Frauenpower in der Landwirtschaft

Bonn (agrar-PR) - 39 % aller Arbeitskräfte in der Landwirtschaft sind weiblich.
Ohne Frauenpower in der Landwirtschaft geht es nicht. Darauf weist der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) hin. Knapp 30 % der in den landwirtschaftlichen Betrieben erbrachten Arbeitsleistung werde von Frauen geleistet. Immerhin seien im Jahr 2007 rund 39 % aller Arbeitskräfte in der Landwirtschaft weiblich gewesen. Der Frauenanteil an den Betriebsinhabern habe dagegen nur bei knapp 10 % gelegen.

Frauen seien, so der RLV weiter, häufig in Teilzeit im landwirtschaftlichen Betrieb tätig. Sie trügen dabei in den kleineren landwirtschaftlichen Betrieben im größeren Umfang zur Arbeitserledigung bei als in den flächenmäßig größeren Betrieben. Insbesondere auf Betrieben mit Direktvermarktung seien die weiblichen Arbeitskräfte nicht wegzudenken. Die Direktvermarktung sei nach wie vor eine Frauendomäne. (RLV)
Pressekontakt
Herr Stefan Sallen
Telefon: 0228 / 52006-34
E-Mail: stefan.sallen@rlv.de
Pressemeldung Download: 
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rochusstraße 18
53123 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  52006-0
Fax:  +49  0228  52006-60
E-Mail:  info@rlv.de
Web:  www.rlv.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.