27.02.2020 | 10:36:00 | ID: 28444 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Landwirtschaftszählung 2020

Erfurt (agrar-PR) - Im Frühjahr 2020 findet bundesweit eine Landwirtschaftszählung statt. Sie ist Teil der weltweiten Agrarzensen, die von der Organisation für Ernährung und Landwirtschaft der Vereinten Nationen (FAO) für das Jahr 2020 vorgesehen wurden. In den nächsten Tagen erhalten 3.700 landwirtschaftliche Betriebe Thüringens ab einer bestimmten Mindestgröße Post vom Thüringer Landesamt für Statistik mit den Zugangsdaten zum Online-Fragebogen.
Ziel der Erhebung ist die Gewinnung umfassender aktueller und zuverlässiger Daten über die Betriebsstruktur in der Landwirtschaft sowie die wirtschaftliche und soziale Situation in den landwirtschaftlichen Betrieben. Mit den Ergebnissen werden zugleich die statistischen Anforderungen der Europäischen Union zu den integrierten Statistiken in den landwirtschaftlichen Betrieben abgedeckt. Diese sind von zentraler Bedeutung für die Kontrolle und Ausrichtung der gemeinsamen Agrarpolitik der EU.

Die Befragung richtet sich an alle landwirtschaftlichen Betriebe, die über mindestens fünf Hektar landwirtschaftlich genutzte Fläche verfügen oder bestimmte Mindesttierbestände bzw. Mindestanbauflächen für Sonderkulturen aufweisen. Die Auskünfte sind verpflichtend.

Erhebungsmerkmale bei allen landwirtschaftlichen Betrieben sind die Rechtsform, Bodennutzung einschließlich Zwischenfruchtanbau, Tierbestände, ökologischer Landbau, Bewässerung, Betriebsleiter, Eigentums- und Pachtverhältnisse sowie die Hofnachfolge. Im Rahmen einer Stichprobenerhebung werden bei ausgewählten Betrieben zusätzlich Angaben zu Arbeitskräften, Einkommenskombinationen, Tierhaltungsverfahren, Wirtschaftsdüngerausbringung und -lagerung sowie zur Gewinnermittlung und Umsatzbesteuerung erfasst.

Zur Entlastung der zu befragenden Landwirte werden Angaben aus Verwaltungsdaten übernommen. Dazu zählen das Integrierte Verwaltungs- und Kontrollsystem (InVeKoS), das Herkunftssicherungs- und Informationssystem (HIT) und der Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER). Die Veröffentlichung erster vorläufiger Ergebnisse ist im Januar 2021 zur Grünen Woche vorgesehen.

Zusätzliche Informationen sind unter statistik.thueringen.de/landwirtschaftszaehlung zu finden.

Weitere Auskünfte erteilt
Silke Schreiber
Telefon: 03 61 57 334-25 51
E-Mail: silke.schreiber@statistik.thueringen.de
Pressekontakt
Herr Ronald Münzberg
Telefon: 0361 - 3784111
E-Mail: presse@statistik.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Thüringer Landesamt für Statistik
Thüringer Landesamt für Statistik
Europaplatz 3
99091 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  37900
Fax:  +49  0361  3784699
E-Mail:  poststelle@statistik.thueringen.de
Web:  www.statistik.thueringen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.