13.10.2011 | 12:10:00 | ID: 10932 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Sachsen: 36.000 Arbeitskräfte in landwirtschaftlichen Betrieben

Kamenz (agrar-PR) - Nach den Ergebnissen der Landwirtschaftszählung 2010 arbeiteten in den 6.300 landwirtschaftlichen Betrieben Sachsens 36.000 Personen.
Davon waren gut die Hälfte ständige Arbeitskräfte und jeweils etwa ein Viertel Familienarbeitskräfte und Saisonarbeitskräfte.

64 Prozent der Beschäftigten waren Männer, 36 Prozent Frauen. Der Vollbeschäftigtenanteil lag insgesamt bei 50 Prozent. 55 Prozent der Männer, aber nur 41 Prozent der Frauen, waren vollbeschäftigt. Fast ein Drittel der Arbeitskräfte war zwischen 45 und 54 Jahre alt.

Die überwiegende Zahl der Beschäftigten (16.800 Personen) arbeitete in Betrieben in der Hand juristischer Personen. Mit 64 Prozent war hier der Vollbeschäftigtenanteil überdurchschnittlich hoch.

In Personengesellschaften/-gemeinschaften waren 5.700 Personen beschäftigt. Saisonarbeitskräfte hatten hier mit 40 Prozent einen sehr hohen Anteil an der Gesamtbeschäftigtenzahl.

Die meisten Betriebe (82 Prozent) waren Einzelunternehmen. Diese wurden zu 38 Prozent im Haupt- und zu 62 Prozent im Nebenerwerb geführt. In den Einzelunternehmen waren insgesamt 8.900 Betriebsinhaber und Familienangehörige tätig. Weiterhin arbeiteten hier 2.400 ständige Arbeitskräfte und 2.300 Saisonarbeitskräfte. 56 Prozent der Arbeitskräfte waren in Haupterwerbs- und 44 Prozent in den Nebenerwerbsbetrieben beschäftigt. (StLa Sachsen)
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.