27.03.2020 | 17:50:00 | ID: 28603 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Saisonale Helfer wichtig für die Landwirtschaft in Rheinland-Pfalz - Aktuell hauptsächlich der Gemüsebau betroffen

Bad Ems (agrar-PR) - Deutschlandweit werden zurzeit Saisonarbeitskräfte für die Landwirtschaft gesucht. Durch die Coronakrise ist die Reisefreiheit eingeschränkt und es fehlen Helfer, die bisher schwerpunktmäßig aus Osteuropa kamen. Im Jahresdurchschnitt werden in ganz Deutschland bis zu 300.000 Saisonarbeitskräfte benötigt. Bis zu 42.000 dürften es im Laufe des Jahres in Rheinland-Pfalz sein.
Daten zu Arbeitskräften werden in der Agrarstatistik als Strukturdaten nur in mehrjährigen Abständen (zuletzt 2016) erhoben und nicht jährlich wie beispielsweise Ernteergebnisse oder die Bodennutzung. Danach waren 2016 im Durchschnitt 41.900 Saisonarbeitskräfte bzw. Aushilfskräfte in den landwirtschaftlichen Betrieben in Rheinland-Pfalz beschäftigt. In spezialisierten Gartenbaubetrieben waren es 17.600 und in Ackerbaubetrieben 5 100. Sie werden in diesen Betrieben überwiegend im Gemüsebau (aktuell zur Spargelernte), für Pflanzarbeiten oder zur Erdbeerernte benötigt. Weitere 16 200 entfielen im Jahr 2016 auf spezialisierte Dauerkulturbetriebe, zu denen in Rheinland-Pfalz überwiegend Weinbaubetriebe gehören. Wein und Gemüsebau sind wichtige landwirtschaftliche Produktionszweige in Rheinland-Pfalz. Im Jahr 2017 erbrachten Sie 34 bzw. 17 Prozent des gesamten landwirtschaftlichen Produktionswertes von 2.905 Millionen Euro.

Von allen Arbeitskräften in den landwirtschaftlichen Betrieben hat Rheinland- Pfalz unter den Bundesländern den höchsten Anteil an Saisonarbeitskräften. Sie machten 2016 gemessen an den in der Landwirtschaft tätigen Personen mehr als die Hälfte der Arbeitskräfte aus (Deutschland: 30 Prozent). Von allen Saisonarbeitskräften in Deutschland waren rund 15 Prozent in Rheinland-Pfalz beschäftigt. Damit zählte Rheinland-Pfalz zu den fünf Bundesländern mit dem höchsten Bedarf.

Um diesen Bedarf zu decken wurden Internetplattformen aufgebaut, die Helfer und Suchende zusammenbringen sollen: www.saisonarbeit-in-deutschland.de oder www.daslandhilft.de
Pressekontakt
Frau Jana Richter-Grünewald
Telefon: +49 345 2318 702
Fax: +49 345 2318 913
E-Mail: jana.richter-gruenewald@stala.mi.sachsen-anhalt.de
Pressemeldung Download: 
Bilderserie
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Merseburger Straße 2
06110 Halle/Saale
PF: 201156
Deutschland
Telefon:  +49  0345  23180
Fax:  +49  0345  2318901
E-Mail:  info@stala.mi.sachsen-anhalt.de
Web:  www.statistik.sachsen-anhalt.de
>>>  Pressefach
Saisonarbeitskräfte
Saisonarbeitskräfte
Quelle: statistik-rlp
Saisonarbeitskräfte Kuchendiagramm
Saisonarbeitskräfte Kuchendiagramm
Quelle: statistik-rlp


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.