30.10.2019 | 21:15:00 | ID: 27974 | Ressort: Landwirtschaft | Agrarwirtschaft

Verbraucherpreise im Oktober 2019 um 1,2% höher als im Oktober 2018

Hannover (agrar-PR) - Wie das Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN) auf Basis vorläufiger Ergebnisse mitteilt, erhöhten sich die Verbraucherpreise in Niedersachsen im Oktober 2019 um 1,2% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Im September 2019 lag die Inflationsrate bei 1,3%.

Im Vergleich zum Oktober 2018 stiegen die Preise im Oktober 2019 in den Abteilungen „Andere Waren und Dienstleistungen" (+2,9%), „Bildungswesen" (+2,5%) und „Alkoholische Getränke und Tabakwaren" (+2,5%).

Merklich teurer als im Vorjahresmonat waren in der Abteilung „Andere Waren und Dienstleistungen" unter anderem die Dienstleistungen sozialer Einrichtungen (+6,3%), dazu gehören unter anderem die ambulante und stationäre Pflege. Im Bereich „Bildungswesen" erhöhten sich beispielsweise die Ausgaben für die Bildungsdienstleistungen des Primarbereichs. Hierzu gehören die Kosten für private Grund- und Waldorfschulen. Die Verbraucherinnen und Verbraucher mussten in der Abteilung „Alkoholische Getränke und Tabakwaren" mehr für Tabakwaren (4,1%) und Wein (1,8%) bezahlen.

Im Oktober 2019 gab es gegenüber dem Oktober 2018 Preisrückgänge in den Abteilungen „Post und Telekommunikation" (-0,4%) sowie „Verkehr" (-0,3%). Im Bereich „Post und Telekommunikation" wurden insbesondere die Preise für Telefone (-5,8%) günstiger.
Pressekontakt
Frau Annegret Vehling
Telefon: 0511 - 9898-1125
Fax: 0511 - 9898-4132
E-Mail: Pressestelle@statistik.niedersachsen.de
Pressemeldung Download: 
Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)
Landesamt für Statistik Niedersachsen (LSN)
Göttinger Chaussee 76
30453 Hannover
Deutschland
Telefon:  +49  0511  98980
Fax:  +49  0511  98984132
E-Mail:  pressestelle@statistik.niedersachsen.de
Web:  www.statistik.niedersachsen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.