26.01.2009 | 10:00:00 | ID: 3453 | Ressort: Landwirtschaft | Agritechnica

"World Soil and Water Show" auf der Agritechnica 2009

Hannover (agrar-PR) - Konzepte innovativer Bodenbearbeitung und Wassernutzung weltweit - Zusammenführung von innovativer Technik weltweit führender Hersteller mit dem produktionstechnischen Know-how von Praktikern, Beratungsinstitutionen und der Wissenschaft

In 2009 wird auf der Agritechnica, der Internationalen DLG-Fachausstellung für Landtechnik, dem Thema "Boden und Wasser" besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Boden und Wasser sind die zentralen Produktionsfaktoren der Landwirtschaft. In deren effizienten und nachhaltigen Nutzung liegt zukünftig die größte Herausforderung für die Landwirtschaft. Im Rahmen einer "World Soil and Water Show? werden auf rund 1.000 m² Ausstellungsfläche Konzepte innovativer Bodenbearbeitung und Wassernutzung an verschiedenen Standorten weltweit exemplarisch dargestellt. Der Besucher erhält die Möglichkeit, sich in kurzer Zeit über innovative Konzepte und Lösungen in der Bodenbearbeitung und der Bewässerung zu informieren. So wird unter anderem gezeigt, wie sich die Wasserverfügbarkeit für die Landwirtschaft auf unterschiedlichen Standorten entwickelt und mit welchen Maßnahmen der Landwirt die Wasserversorgung seines Standortes sicherstellen kann. Die dargestellten Bodenbearbeitungskonzepte zeigen Wege der Wasserkonservierung und der besseren Wasserverfügbarkeit im Boden auf; Bewässerungskonzepte verdeutlichen den zukunftsgerichteten Einsatz von Bewässerungssystemen.

Aufgegriffen werden Problemfelder unterschiedlicher Standorte, wie zum Beispiel die zunehmende Ungleichverteilung von Niederschlägen und den Einsatz effizienter Bewässerungssysteme. Das sich ändernde Wasserangebot stellt Landwirte im Bereich der Bodenbearbeitung zunehmend vor die Aufgabe, die unregelmäßig verteilten Niederschläge für die Wachstumsphase verfügbar zu machen und dabei die Wassereffizienz zu erhöhen. Im Bereich der Bewässerung steht die ausreichende und effiziente Wasserversorgung der Böden im Fokus. Der Landwirt steht vor der Aufgabe, an seinen Standort angepasste Bewässerungssysteme zu finden und einzusetzen.
Der rote Faden durch die "World Soil and Water Show" beginnt bei den weltweiten Regionen sowie in der anschaulichen Beschreibung von Standortverhältnissen und mündet in der Vorstellung innovativer Systeme für Wasserversorgung und Bodenbearbeitung. Es werden herausragende Ideen, überzeugende Konzepte und standortspezifische Lösungen für Bodenbearbeitung und Bewässerung vorgestellt. Innovative Technik, effiziente Managementsysteme, "Best practice"-Beispiele und persönliche Erfahrungen führender Praktiker werden gezeigt. Experten stehen für vertiefende Diskussionsrunden zur Verfügung. Damit wird innovative Technik weltweit führender Hersteller mit dem produktionstechnischen Know-how von Praktikern, Beratungsinstitutionen und der Wissenschaft in dieser weltweit einmaligen "World Soil and Water Show" zusammengeführt.

Das Informationsangebot wird um rund 30 Fachveranstaltungen in einem benachbarten Forum ergänzt. Täglich werden etwa vier einstündige Informationsveranstaltungen angeboten, die ein internationales Publikum ansprechen. Deutschsprachige Veranstaltungen werden zusammen mit Foren in englischer und russischer Sprache den Informationsbedarf befriedigen. Auf dem Plan stehen unter anderem Veranstaltungen zu zukünftigen Trends der Bodenbearbeitung, in der Bewässerung, zu vergleichenden Bodenbearbeitungssystemen und Produktionskosten.

Die "World Soil and Water Show" findet im Rahmen der Agritechnica vom 10. bis 14. November 2009 (Exklusivtage am 8. und 9. November 2009) auf dem Messegelände in Hannover statt.

Interessenten erhalten weitere Informationen bei der DLG, Ansprechpartner ist Dr. Achim Schaffner, Tel.: 069/24788-321, Fax: 069/24788-114 oder E-mail: A.Schaffner@DLG.org.

Pressekontakt
Herr Friedrich W. Rach
Telefon: 069-24788-202
Fax: 069-24 788-112
E-Mail: f.rach@DLG.org
Pressemeldung Download: 
Agritechnica
Agritechnica
Messegelände
30521 Hannover
Deutschland
Telefon:  +49  0511  89-0
Web:  www.agritechnica.com
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.