29.10.2011 | 09:15:00 | ID: 11252 | Ressort: Landwirtschaft | Bio

Ökolandbau: Zuschüsse für Umstellungsberatung

Bonn (agrar-PR) - Konventionelle Betriebe, die auf ökologischen Anbau umstellen möchten oder sich bereits in der Umstellungsphase befinden, können ab sofort beim Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) Zuschüsse für eine begleitende Beratung beantragen.
Die Beratung ist individuell auf den Betrieb ausgerichtet und kann ein oder mehrere Gespräche umfassen. Dabei werden sowohl produktionstechnische als auch betriebswirtschaftliche Fragen geklärt.

Der Zuschuss umfasst bis zu 50 Prozent der anfallenden Kosten und ist auf maximal 2.000 Euro pro Betrieb begrenzt. Die Mittel stellt das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) bereit. Sie können über das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) in Bonn beantragt werden.

Interessierte Betriebsleiter können Ihren Antrag an folgende Adresse senden:

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Geschäftsstelle Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) Herr Andreas Eckhardt, Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn

Die Richtlinien, die für eine Förderung zu erfüllen sind, sowie eine Liste mit registrierten Umstellungsberatern sind auf www.bundesprogramm.de im Bereich Informationsmanagement/Förderrichtlinien/Umstellungsberatung zu sehen. (ble)
Pressekontakt
Herr Tassilo v. Leoprechting
Telefon: 0228-6845-3080
Fax: 030-18106845-3040
E-Mail: presse@ble.de
Pressemeldung Download: 
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  6845-3080
E-Mail:  presse@ble.de
Web:  www.ble.de
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.