08.06.2018 | 21:20:00 | ID: 25470 | Ressort: Landwirtschaft | Fischerei

Aquakultur in Thüringen 2017: 882 Tonnen Speisefisch erzeugt

Erfurt (agrar-PR) - Im vergangenen Jahr erzeugten 67 Thüringer Aquakulturbetriebe 882 Tonnen Speisefisch. Das waren nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik 62 Tonnen Speisefisch bzw. 8 Prozent mehr als im Jahr 2016.
Mehr als die Hälfte der Speisefische waren Regenbogenforellen (54 Prozent bzw. 476 Tonnen) und fast ein Viertel Karpfen (23 Prozent bzw. 205 Tonnen).

Weiterhin produzierten die Fischwirte u.a. 69 Tonnen Lachsforellen, 14 Tonnen Bachforellen, 12 Tonnen Bachsaibling und 4 Tonnen Schleie. 92 Prozent bzw. 814 Tonnen der Speisefische wurden in Betrieben hergestellt, die über eine jährliche Produktionsmenge von 5 Tonnen und mehr Fisch verfügten.

Die Erzeugung von Krebstieren, Weichtieren, Rogen/Kaviar und Algen hatte in Thüringen eine geringe Bedeutung bzw. fand nicht statt.

Bei den Regenbogenforellen konnte 2017 ein Anstieg von 73 Tonnen (18 Prozent) gegenüber 2016 festgestellt werden. Die Produktion von Karpfen blieb in den letzten 3 Jahren relativ konstant.

Bei einer gesamtdeutschen Speisefischerzeugung von 19´.247 Tonnen im Jahr 2017 lag der Anteil der Thüringer Erzeugung bei 4,6 Prozent (Anteil 2016: 4,3 Prozent). (TLS)
Pressekontakt
Herr Ronald Münzberg
Telefon: 0361 - 3784111
E-Mail: presse@statistik.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Bilderserie
Thüringer Landesamt für Statistik
Thüringer Landesamt für Statistik
Europaplatz 3
99091 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  37900
Fax:  +49  0361  3784699
E-Mail:  poststelle@statistik.thueringen.de
Web:  www.statistik.thueringen.de
>>>  Pressefach
Speisefischerzeugung in Thüringen
Speisefischerzeugung in Thüringen
Quelle: TLS
Erzeugung von Fischen in Aquakultur
Erzeugung von Fischen in Aquakultur
Quelle: TLS


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.