13.12.2010 | 14:00:00 | ID: 7322 | Ressort: Landwirtschaft | Land & Leute

Gut 3.000 landwirtschaftliche Betriebe haben bereits eine gesicherte Hofnachfolge

Wiesbaden (agrar-PR) - Die Betriebsleiter von Einzelunternehmen, die älter als 45 Jahre alt waren, wurden nach dem Vorhandensein eines Hofnachfolgers oder einer Hofnachfolgerin gefragt.
Von diesen gut 11.700 Betrieben war bei gut einem Viertel oder 3.000 Betriebe die Hofnachfolge geregelt, knapp 4.100 Betriebe (35 Prozent) hatten keine und 4.650 Betriebe (40 Prozent) nur eine ungewisse Hofnachfolge. Die Bereitschaft zur Hofübernahme steigt mit zunehmender Betriebsgröße: Während in den Betrieben mit einer Flächenausstattung zwischen fünf und zehn ha nur knapp jeder sechste den Betrieb weiterführen will, will bei den Betrieben mit über 100 ha LF jeder zweite diesen fortführen. Landwirtschaft scheint auch zukünftig eine Männerdomäne zu bleiben: Von den Betrieben, die die Hofnachfolge als gesichert ansahen, gaben fast 86 Prozent männliche Hofnachfolger an. (HSL)
Pressemeldung Download: 
Agrar-Presseportal
Agrar-Presseportal
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379-810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.