24.05.2022 | 11:40:00 | ID: 33193 | Ressort: Landwirtschaft | Medien

Neuer Film beleuchtet Prozess der rechtzeitigen Versorgung mit Z-Saatgut

Bonn (agrar-PR) - Die Logistik hinter zertifiziertem Saatgut – Straffe Organisation sichert Wunschbestellung und -termin
Wenn der Landwirt die Sortenwahl abgeschlossen hat, greifen viele Rädchen ineinander, um das Saatgut in gewünschter Menge und mit individuell benötigter Saatgutbehandlung rechtzeitig bereitzustellen. Damit alles perfekt passt, kommt es auf eine ausgeklügelte, straff organisierte Logistik an.

Der dreiminütige Logistikfilm des Getreidefonds Z-Saatgut e. V. (GFZS) erklärt die eng aufeinander abgestimmten Schritte zwischen Ernte des Saatgetreides, Aufbereitung und Anlieferung auf dem Hof. In diesem schmalen Zeitfenster kommt es auch auf das Zusammenspiel von Landwirt und Landhandel an. Wenn der Praktiker rechtzeitig bestellt, steht die gewünschte Sorte mit der entsprechenden Beize und Verpackung termingerecht auf dem Hof. Für den Landwirt Josef Schick steht fest: „Mit einer eigenen Aufbereitung könnte ich weder die Qualität von Z-Saatgut noch den Termin halten!“

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.z-saatgut.de/filme/

Pressekontakt:
Jennifer Nickel (M.Sc.agr.)
Referentin Kommunikation Z-Saatgut
Getreidefonds Z-Saatgut e. V.
Kaufmannstr. 71-73
53115 Bonn
Telefon: +49 228 98581-287
Telefax: +49 228 98581-19
Mobil: + 49 172 3414436
E-Mail: Jennifer.Nickel@z-saatgut.de
www.z-saatgut.de
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.