12.11.2021 | 11:37:00 | ID: 31492 | Ressort: Landwirtschaft | Medien

Neues DLG-Merkblatt: Digitale Anwendungen für das Herdenmanagement in der Milchviehhaltung

Frankfurt (agrar-PR) - Übersicht zu Grundlagen des digitalen Herdenmanagements – Hilfestellung zur Einordnung des Angebotes auf dem Markt
Der DLG-Ausschuss Technik in der Tierhaltung hat ein neues Merkblatt 466 zum Thema „Digitale Anwendungen für das Herdenmanagement in der Milchviehhaltung“ veröffentlicht. Die Autoren geben darin eine Übersicht über die Grundlagen des digitalen Herdenmanagements und zeigen aktuelle Anwendungsbereiche, wie z.B. beim Fütterungsmanagement oder bei der Gesundheitsüberwachung auf.

Gesundheitsdaten aus dem Milchviehstall versprechen in Zukunft, das Herdenmanagement in der Milchviehhaltung revolutionär zu verändern, da die Vernetzung von Sensoren rund um die Kuh sowie die Analyse der erfassten Daten durch Expertensysteme mit Künstlicher Intelligenz (KI) immer mehr zunimmt.

Alle relevanten Herdenmanagementdaten, wie z. B. die medizinische Vorgeschichte des Tieres, die Veränderung des Verhaltensmusters beim Fressen, Laufen und Liegen per „Kuh-Navi“, die Entwicklung der Körperkerntemperatur oder das Wiederkäuverhalten innerhalb der letzten Tage stehen – zusätzlich zu zahlreichen Melkdaten – mehr oder weniger in Echtzeit zur Verfügung. Die große Herausforderung ist es, diese Daten solide zu erfassen und als Grundlage für das weitere Handeln in der betrieblichen Praxis zu nutzen.

Das DLG-Merkblatt gibt Hinweise, wie sich die Arbeit im Milchviehstall 4.0 gestalten wird und welche Rolle digitale Tools und Assistenzsysteme dabei spielen werden. Neben einigen grundlegenden Informationen werden die Vor- und Nachteile einzelner Sensorsysteme sowie deren Anwendungsbereiche ausführlich dargestellt. Eine beispielhafte Kosten-Nutzen-Analyse gibt abschließend Hinweise zur Wirtschaftlichkeit.

Das DLG-Merkblatt 466 „Digitale Anwendungen für das Herdenmanagement in der Milchviehhaltung“ ist zusammen mit anderen aktuellen DLG-Publikationen unter www.DLG.org/merkblaetter zu finden und kann auch als PDF heruntergeladen werden. Der direkte Link hierzu ist www.dlg.org/de/landwirtschaft/themen/technik/technik-tierhaltung/dlg-merkblatt-466 .
Pressekontakt
Herr Rainer Winter
Telefon: 069 / 24788-212
E-Mail: R.Winter@dlg.org
Pressemeldung Download: 
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt
Deutschland
Telefon:  +49  069  24788-0
Fax:  +49  069  24788-110
E-Mail:  info@DLG.org
Web:  www.dlg.org
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.