27.05.2009 | 00:00:00 | ID: 701 | Ressort: Landwirtschaft | Medien

Wir fürs Land – Landjugend begeistert das Land

Bonn (agrar-PR) - 240 Landjugendliche aus dem Rheinland machten mit bei der BDL-Aktion „Wir fürs Land“
Wie überall in Deutschland war am dritten Mai-Wochenende auch im Rheinland die Landjugend in Aktion und hat sich für ihr soziales und räumliches Umfeld eingesetzt.

Wie der Rheinische Landwirtschafts-Verband (RLV) dazu mitteilt, hätten zwölf Mitgliedsgruppen der Rheinischen Landjugend (RLJ) unter dem Motto „Wir fürs Land“ gezeigt, dass sie gemeinsam viel bewegen können. Vom 14. bis 17. Mai hätten die Landjugendlichen 72 Stunden Zeit gehabt, ein Projekt für ihren Ort umzusetzen.

Die Gruppen wussten nach RLV-Angaben vorher noch nicht, was auf sie zukommt. Am 14. Mai um Punkt 18.00 Uhr wurde das Geheimnis um die Aufgabe aber gelüftet. Unter Volldampf wurde dann losgelegt. In kurzer Zeit organisierten die Gruppen Maschinen, Baumaterial und Verpflegung – alles über Spenden! Örtliche Vereine und Sponsoren standen den Landjugendlichen dabei mit Rat, Tat und aktiver Hilfe zur Seite.

So vielfältig die Landjugend ist, so vielfältig waren die Einsätze zur 60-jährigen Jubiläumsaktion „Wir fürs Land“ des Bundes der Deutschen Landjugend (BDL). So wurde zum Beispiel in Mülheim a. d. Ruhr ein Insektenhotel errichtet, in Hamminkeln-Brünen ein Erlebnispfad gebaut und in Viersen-Süchteln das Kriegerdenkmal renoviert und verschönert. „Wir sind stolz auf das, was wir geschafft haben“, so der RLJ-Vorsitzende Till Bredtmann. „Echt Wahnsinn, was in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt worden ist!“ Insgesamt haben sich 240 Jugendliche an „Wir fürs Land“ beteiligt, ihre Arbeitskraft zur Verfügung gestellt und haben dabei größtenteils noch mehr geschafft, als zur Aufgabe gehörte. Auch die Politiker waren vielerorts schier überwältigt, was Landjugend so schaffen kann.

Wer sich von der kreativen Arbeit und den Ergebnissen überzeugen möchte, kann genauere Informationen im Internet unter www.rheinische-landjugend.de sowie in der RLJ-Geschäftsstelle bekommen.
Pressekontakt
Herr Stefan Sallen
Telefon: 0228 / 52006-34
E-Mail: stefan.sallen@rlv.de
Pressemeldung Download: 
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rochusstraße 18
53123 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  52006-0
Fax:  +49  0228  52006-60
E-Mail:  info@rlv.de
Web:  www.rlv.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.