08.08.2022 | 11:37:00 | ID: 33788 | Ressort: Landwirtschaft | Pflanze

Anbaufläche in M-V konstant – Weniger Weizen und Silomais, aber mehr Winterraps, Hülsenfrüchte und Sonnenblumen

Schwerin (agrar-PR) - Im Jahr 2022 wurden in Mecklenburg-Vorpommern rund 1,35 Millionen Hektar Land für landwirtschaftliche Zwecke genutzt. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist die Fläche damit fast konstant geblieben.
Geändert hat sich hingegen die Art der Nutzung: Zum Beispiel weniger Fläche für Weizen und Silomais, mehr Fläche für Winterraps, Hülsenfrüchte und Sonnenblumen. Das geht aus den vorläufigen Ergebnissen der Bodennutzungshaupterhebung 2022 hervor.

Wie das Statistische Amt Mecklenburg-Vorpommern weiter mitteilt, teilte sich die Fläche in 1,07 Millionen Hektar Ackerland und 270.800 Hektar Dauergrünland.

Zur Ernte im Sommer 2022 bauten die Landwirte mit 310.100 Hektar weniger Weizen an als im Vorjahr (- 2 Prozent). Beim Silomais gab es mit 136.800 Hektar einen Flächenverlust von 11 Prozent. Die Anbaufläche für Gerste erhöhte sich hingegen um 1 Prozent auf insgesamt 139.800 Hektar. Insgesamt wuchs auf 32.700 Hektar Sommergetreide und auf 512.200 Hektar Wintergetreide.

Der Anbau von Hülsenfrüchten stieg auf 46.700 Hektar (+ 14 Prozent). Erbsen stehen auf 25.800 Hektar (+ 26 Prozent) und Ackerbohnen auf 6.500 Hektar (- 2 Prozent). Hackfrüchte sind in diesem Jahr von 46.100 Hektar (+ 3 Prozent) zu ernten. Zuckerrüben wachsen auf 33.100 Hektar (+ 4 Prozent) und die Kartoffelanbaufläche blieb mit 12.800 Hektar gegenüber dem Vorjahr stabil.

18,6 Prozent des Ackerlandes wurden in diesem Jahr für den Anbau von Ölfrüchten genutzt. Gegenüber dem Vorjahr wurden mit 199.200 Hektar rund 13 Prozent mehr Ölfrüchte angebaut. Die Winterrapsfläche erhöhte sich von 173.600 Hektar im Jahr 2021 auf 192.400 Hektar im Jahr 2022. Sonnenblumen stehen auf 5.300 Hektar (+ 147 Prozent).

Weiterführende Informationen zum Thema Landwirtschaft finden Sie auf den Internetseiten des Statistischen Amtes Mecklenburg-Vorpommern unter Land- & Forstwirtschaft, Fischerei (laiv-mv.de). Der Statistische Bericht „Bodennutzung der Betriebe in Mecklenburg-Vorpommern 2022“ (Kennziffer: C113 2022 00) kann kostenfrei heruntergeladen werden.

Weitere Auskünfte erteilt Herr Thomas Hilgemann, Telefon 0385 588-56041.
Pressekontakt
Frau Michaela Ludmann
Telefon: 0385/588-56411
Fax: 0385/588-56658
E-Mail: statistik.presse@statistik-mv.de
Pressemeldung Download: 
Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern
Statistisches Amt Mecklenburg-Vorpommern
Lübecker Straße 287
19059 Schwerin
PF: 120135
Deutschland
Telefon:  +49  0385  48010
Fax:  +49  0385  4801123
E-Mail:  statistik.post@statistik-mv.de
Web:  www.statistik-mv.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.