02.01.2009 | 10:57:00 | ID: 51 | Ressort: Landwirtschaft | Pflanze

Freilandgemüseernte 2008

Erfurt (agrar-PR) - Verkleinerte Erntefläche und geringere Erntemenge als im Jahr 2007
Thüringer Gemüsebauern ernteten im vergangenen Jahr von 1 669 Hektar insgesamt 44 688 Tonnen Freilandgemüse. Auf einer um 88 Hektar verkleinerten Anbaufläche wurden 5 667 Tonnen Freilandgemüse weniger geerntet als im Jahr 2007.

Nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik wird der Gemüseanbau in Thüringen von fünf Gemüsearten geprägt.
Auf diese entfielen im Jahr 2008 drei Viertel der gesamten Gemüseerntemenge.
Das waren 17 564 Tonnen Weißkohl (2007: 19 843 Tonnen, - 11,5 Prozent),
6 863 Tonnen Blumenkohl (2007: 6 969 Tonnen, - 1,5 Prozent),
5 082 Tonnen Speisezwiebeln (2007: 6 299 Tonnen, - 19,3 Prozent),
2 902 Tonnen Buschbohnen (2007: 4 096 Tonnen, - 29,1 Prozent) und
1 839 Tonnen Spargel (2007: 2 182 Tonnen, - 15,7 Prozent).
Die hohen Ertragsleistungen vom Jahr 2007 wurden bei den genannten Gemüsearten nicht erreicht und es wurde mit Ausnahme von Blumenkohl auch das langjährige Mittel der Jahre 2002 bis 2007 verfehlt.

Auf der Grundlage der Meldungen der Ernte- und Betriebsberichterstatter berechnete das Thüringer Landesamt für Statistik für die in Thüringen verbreiteten Gemüsearten im Landesdurchschnitt folgende Flächenerträge:
Weißkohl erbrachte einen Flächenertrag von 73,6 Tonnen je Hektar (t/ha). Damit wurden je Hektar 2,5 Tonnen weniger geerntet als im Jahr 2007 und der Ertrag im langjährigen Mittel der Jahre 2002 bis 2007 wurde um 7,4 Tonnen je Hektar unterschritten.
Bei Blumenkohl wurde bei mit einem Flächenertrag von 24,3 Tonnen der Vorjahreswert gleichfalls um 2,5 Tonnen unterschritten, lag jedoch um 2,0 Tonnen über dem sechsjährigen Mittel 2002 bis 2007.
Bei Speisezwiebeln wurde ein Hektarertrag von 35,3 Tonnen erreicht. Das entsprach zum Ergebnis 2007 einem Minderertrag von 3,3 Tonnen. Der langjährige Durchschnitt wurde gleichfalls um 0,5 Tonnen leicht verfehlt.
Buschbohnen brachten im vergangenen Jahr einen Ertrag von 8,6 Tonnen je Hektar. Das Niveau des Jahres 2007 wurde um 3,5 Tonnen und das sechsjährige Mittel um 1,7 Tonnen unterschritten. Niedrigere Erträge waren letztmalig im Jahr 2003 zu verzeichnen.
Die Spargelernte schloss im vergangenen Jahr mit einem Flächenertrag von 5,5 Tonnen ab und verfehlte damit das Niveau des Jahres zuvor um 0,3 Tonnen (2007: 5,8 t/ha) als auch das langjährige Mittel leicht um 0,1 Tonnen (2002/2007: 5,6 t/ha).
Pressekontakt
Herr Ronald Münzberg
Telefon: 0361 - 3784111
E-Mail: presse@statistik.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Bilderserie
Thüringer Landesamt für Statistik
Thüringer Landesamt für Statistik
Europaplatz 3
99091 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  37900
Fax:  +49  0361  3784699
E-Mail:  poststelle@statistik.thueringen.de
Web:  www.statistik.thueringen.de
>>>  Pressefach
Erträge ausgewählter Gemüsearten
Erträge ausgewählter Gemüsearten
Gemüseernte in Thüringen
Gemüseernte in Thüringen


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.