16.01.2009 | 12:48:00 | ID: 39 | Ressort: Landwirtschaft | Pflanze

Goldener Oktober bescherte Landwirten in NRW Rekorderträge bei Zuckerrüben

Düsseldorf (agrar-PR) - Die Landwirte in Nordrhein-Westfalen erzielten bei der Zuckerrübenernte im Jahr 2008 mit 66,7 Tonnen je Hektar einen neuen Rekord. Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als Statistisches Landesamt auf der Basis der „endgültigen Ernteschätzung“ mitteilt, wurde damit das Rekordergebnis des Vorjahres um 0,3 Prozent übertroffen.

Ausschlaggebend für das gute Ergebnis war die günstige Herbstwitterung: Dies wirkte sich nicht nur auf den Rübenertrag aus, sondern auch der Zuckergehalt wurde von den Bauern als sehr zufrieden stellend beurteilt.

Die insgesamt in Nordrhein-Westfalen geerntete Menge an Zuckerrüben fiel mit 3,6 Millionen Tonnen aber trotzdem um 13,3 Prozent geringer aus als im Vorjahr; dies ist in erster Linie auf eine erneute Reduzierung der Anbaufläche um 13,6 Prozent zurückzuführen.
Pressekontakt
Frau Tanja Bodenburg
Telefon: 0211 - 94492521
E-Mail: pressestelle@it.nrw.de
Pressemeldung Download: 
Information und Technik Nordrhein-Westfalen
Information und Technik Nordrhein-Westfalen
Mauerstraße 51
40476 Düsseldorf
PF: 101105
Deutschland
Telefon:  +49  0211  944901
Fax:  +49  0211  442006
E-Mail:  poststelle@it.nrw.de
Web:  www.it.nrw.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.