10.08.2018 | 15:08:00 | ID: 25742 | Ressort: Landwirtschaft | Pflanze

Mit Latitude® XL jetzt auch Gerstensaatgut vor Schwarzbeinigkeit schützen

Pünktlich zur Herbstaussaat 2018 bringt Certis Deutschland mit Latitude® XL (125 g/l Silthiofam) das einzig zugelassene Produkt auf den Markt, mit dem jetzt auch Gerstensaatgut vor Schwarzbeinigkeit geschützt und so für sichere Erträge und hohe Qualitäten gesorgt werden kann. Neben der Gerste ist Latitude® XL auch in Weizen, Triticale, Dinkel und Durum zugelassen.
Gerade bei Frühsaaten und beim Anbau von Gerste nach Weizen ist das Infektionsrisiko besonders hoch. Latitude® XL schützt die Pflanzen, sodass sie ein gesundes und weit verzweigtes Wurzelsystem mit hohem Feinwurzelanteil ausbilden können. Die gebeizten Bestände sind widerstandsfähiger und nutzen vorhandene Nährstoffe und Wasservorräte optimal aus. Dies ermöglicht eine N-Effizienz Steigerung, was insbesondere durch die Novellierung der DüVO 2017 weiter an Bedeutung gewinnt. In Versuchen konnten durchschnittliche Mehrerträge von 6 dt/ha erzielt werden und zudem wiesen die mit Latitude® XL gebeizten Bestände eine höhere Trockentoleranz im Vergleich zu ungebeizten Beständen auf. Bei geringen Aussaatstärken wie z.B. bei Hybridgerste und -weizen konnte außerdem eine besonders gute Bestockungsleistung nachgewiesen werden. Latitude® XL ist hervorragend mischbar und kann in allen Beizanlagen appliziert werden. Empfohlen werden 200 ml/dt.

Certis Europe B.V.
Frankenstraße 18 b
20097 Hamburg
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.