25.04.2022 | 10:11:00 | ID: 32932 | Ressort: Landwirtschaft | Produkte

Bewerberinnen um die fränkische Weinkrone besuchen Hotel Melchior Park in Würzburg

Würzburg (agrar-PR) - In einem guten Monat geht nach drei Jahren die Amtszeit der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer zu Ende. Drei junge Damen sind am Start, die am 27. Mai 2022 die Nachfolge antreten möchten und aktuell bei zahlreichen Schulungen und Informationsveranstaltungen ihrem Fachwissen den letzten Schliff verpassen.

Am letzten Freitag (22.04.2022) stand nun der Besuch des Würzburger Hotels Melchior Park auf dem Programm. Nach der offiziellen Begrüßung durch Michael Schwägerl, Bezirksgeschäftsführer des unterfränkischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern e.V., und dessen Bezirksvorsitzenden Thomas Dauenhauer, führte Direktionsassistentin Marina Macheleid die drei Kandidatinnen Eva Brockmann (Großwallstadt), Linda Keller (Ramsthal) und Emmi Wendemuth (Albertshofen) sowie die amtierende Weinkönigin Carolin Meyer und Weinbaupräsidenten Artur Steinmann durch das 4-Sterne-Superior-Hotel am Rande des ehemaligen Landesgartenschaugeländes.

Neben den Veranstaltung- und Tagungsräumen standen auch der Wellness- und Fitnessbereich auf dem Programm. Außerdem durften die Bewerberinnen auch einen Blick in das eine oder andere Zimmer werfen und den Ausblick auf die Würzburger Innenstadt genießen. Insgesamt verfügt das Hotel Melchior Park über 118 Zimmer in den Kategorien Standard, Executive und Junior-Suite. Abgerundet wurde die Stippvisite durch ein leckeres Menü im hoteleigenen Restaurant, mit dem Restaurantleiter Felix Hofmann seine „königlichen“ Gäste überraschte.

Im Gespräch mit den drei Kandidatinnen betonten Schwägerl und Dauenhauer Imhof die unzähligen Anknüpfungspunkte zwischen Gastronomie, Hotellerie und dem Frankenwein. Als Beispiel für eine gelungene Zusammenarbeit führte der unterfränkische DEHOGA-Bezirksgeschäftsführer an, dass vor einigen Jahren Weinprofis, so genannte „Flying Weindozenten“, in die Hotels und Gaststätten kamen und dort das Service-Personal in Sachen (Franken-)Wein auf Vordermann brachten. Ferner bezeichnete er den Fränkischen Weinbauverband und den Hotel- und Gaststättenverband als zwei große und wichtige Player im unterfränkischen Tourismus. Die Zusammenarbeit sei für beide Seiten eine Win-win-Situation! Dem stimmte auch Weinbaupräsident Artur Steinmann zu und lobte Gastronomie und Hotellerie als wichtige Werbeträger für den Frankenwein.
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.