02.09.2011 | 11:05:00 | ID: 10568 | Ressort: Landwirtschaft | Produkte

Die Kürbisernte beginnt

Bonn (agrar-PR) - Viele Kürbissorten sehen nicht nur gut aus, sondern schmecken auch gut.
Die Tage werden kürzer, morgens ist es kühl: Der Herbst ist da. In diesen Tagen beginnt wieder die Ernte der Kürbisse. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin. Während der Anbau von Kürbissen zunächst vor allem zu Dekorationszwecken boomte, ist in den letzten Jahren auch der Anbau von Speisekürbissen stark ausgeweitet worden. So wurden im vergangenen Jahr im Rheinland auf fast 140 ha Speisekürbisse angebaut.

Die Ausweitung des Anbaus ist auf eine starke Zunahme des Kürbisverzehrs zurückzuführen. Während früher der Kürbis nur süß-sauer eingelegt wurde, gibt es heute zahlreiche andere Verwendungsmöglichkeiten. An erster Stelle stehen hier natürlich die verschiedensten Kürbissuppen. Aber auch ein Kürbis-Kartoffelpüree zu gebratenem Fisch, ein Kürbisbrot oder eine Kürbiskonfitüre bieten leckere Abwechslung.

Der Aufschwung des Speisekürbis begann mit der Züchtung neuer Sorten. Heute stehen Sorten mit kleinen Früchten im Vordergrund, die besonders gut schmecken. Absoluter Renner ist dabei der Hokaido, der mitsamt Schale verwendet wird. Beliebt sind auch Butternut-Kürbisse, Spaghetti-Kürbisse, die im Ganzen gegart werden, oder die „fliegenden Untertassen" Squash. Übrigens: Auch Zucchini zählen zu den Kürbissen. Kürbis ist ein idealer Schlankmacher. Er ist sehr kalorienarm und dabei reich an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. (rlv)
Pressekontakt
Herr Stefan Sallen
Telefon: 0228 / 52006-34
E-Mail: stefan.sallen@rlv.de
Pressemeldung Download: 
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rheinischer Landwirtschafts-Verband e.V.
Rochusstraße 18
53123 Bonn
Deutschland
Telefon:  +49  0228  52006-0
Fax:  +49  0228  52006-60
E-Mail:  info@rlv.de
Web:  www.rlv.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.