19.07.2013 | 08:10:00 | ID: 15520 | Ressort: Landwirtschaft | Produkte

Spitzenerträge bei der Spargelernte 2013 - Starke regionale Unterschiede

Erfurt (agrar-PR) - Die Spargelsaison endet traditionell zum Johannistag am 24. Juni. Nach vorläufigen Ergebnissen der diesjährigen Befragung werden in Thüringen mehr als 0,4 Tausend Hektar Spargel angebaut, darunter sind knapp 0,4 Tausend Hektar ertragsfähig.
Während der Spargelanbau insgesamt gegenüber dem Vorjahr um zwei Prozent zurückging, stieg die ertragsfähige Fläche um acht Prozent.

Wie das Thüringer Landesamt für Statistik mitteilt, haben die Thüringer Spargelanbauer in diesem Jahr im Landesdurchschnitt 6,9 Tonnen vom Hektar (t/ha) geerntet.

Damit liegt der Flächenertrag auf dem bisher höchsten Niveau vom Jahr 2011. Das Vorjahr mit einem Ertrag von 6,5 Tonnen je Hektar wird um 0,4 Tonnen je Hektar überboten und das sechsjährige Mittel (2007/2012: 6,0 t/ha) um 1,0 Tonne je Hektar. Allerdings differieren die Erträge sehr stark. Während einige der Betriebe Ausfälle wegen Hochwasser oder zu kalten Temperaturen hinnehmen mussten, konnten andere eine sehr gute Ernte einbringen.

Die Erntemenge insgesamt wird aufgrund des Anstiegs der ertragsfähigen Fläche und der guten Erträge 2,6 Tausend Tonnen erreichen und liegt damit 15 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres (2.285 Tonnen). Der Durchschnitt der Jahre 2007 bis 2012 (2.096 Tonnen) wird um ein Viertel übertroffen.

Schwerpunktmäßig erfolgt in Thüringen der Anbau im Raum Herbsleben und Kutzleben im Unstrut-Hainich-Kreis. Spargel wird jedoch auch in den Landkreisen Gotha, Sömmerda und im Altenburger Land erzeugt.

Aus der diesjährigen Spargelernte stand rein rechnerisch jedem Thüringer ein Kilogramm dieses Edelgemüses aus einheimischer Produktion zur Verfügung (tls)
Pressekontakt
Herr Ronald Münzberg
Telefon: 0361 - 3784111
E-Mail: presse@statistik.thueringen.de
Pressemeldung Download: 
Thüringer Landesamt für Statistik
Thüringer Landesamt für Statistik
Europaplatz 3
99091 Erfurt
Deutschland
Telefon:  +49  0361  37900
Fax:  +49  0361  3784699
E-Mail:  poststelle@statistik.thueringen.de
Web:  www.statistik.thueringen.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.