25.05.2022 | 11:48:00 | ID: 33200 | Ressort: Landwirtschaft | Tier

Aquakultur 2021 in Brandenburg: Karpfen bleibt auf Platz 1

Potsdam (agrar-PR) - In den Teichen Brandenburgs wurden 2021 gut 600 Tonnen Fisch erzeugt. Das waren etwa 70 Prozent der in Aquakultur erzeugten Fischmenge.
Weitere 256 Tonnen bzw. 30 Prozent wurden in Becken und Fließkanälen sowie in Forellenteichen und Kreislaufanlagen erzeugt, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit. Insgesamt ging die Produktionsmenge im Vergleich zum Vorjahr um fast 114 Tonnen bzw. fast 12 Prozent zurück.

Von der in Teichen erzeugten Fischmenge entfielen fast 574 Tonnen auf den Karpfen. Sein Anteil an den in Brandenburg erzeugten Fischen beträgt 67 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr sank die Produktionsmenge an Karpfen jedoch um beinahe 110 Tonnen bzw. 16 Prozent.

Regenbogenforelle auf Platz 2

Mit knapp 153 Tonnen ist die Regenbogenforelle (ohne Lachsforelle) die zweithäufigste in Brandenburg erzeugte Fischart. Ihr Anteil an der gesamten Fischmenge lag 2021 bei fast 18 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Produktionsmenge um 7 Tonnen bzw. fast 5 Prozent zu.

Die Lachsforelle folgt mit gut 52 Tonnen bzw. 6 Prozent. Hier war im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang um rund 4 Prozent zu verzeichnen. Insgesamt wurden mehr als 240 Tonnen forellenartige Fische (Bach-, Regenbogen- und Lachsforelle sowie Elsässer Saibling und Bachsaibling) erzeugt. Das entspricht einem Anteil von 28 Prozent.

Weitere Fischarten der Brandenburger Aquakultur

Weitere in Brandenburger Aquakultur erzeugte Fischarten sind der Sibirische Stör, der Europäische Wels und Aal. Auch Hecht und Zander werden, wenn auch in geringen Mengen, produziert.
Pressekontakt
Frau Heike Hendl
Telefon: 0331 - 81731750
Fax: 030 - 90284091
E-Mail: Heike.Hendl@statistik-bbb.de
Pressemeldung Download: 
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  81731777
Fax:  +49  0331  03090284091
E-Mail:  info@statistik-bbb.de
Web:  www.statistik-berlin-brandenburg.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.