06.04.2009 | 00:00:00 | ID: 268 | Ressort: Landwirtschaft | Tier

Mehr Legehennen im Land Brandenburg im Jahr 2008

Potsdam (agrar-PR) - In den Legehennenbetrieben des Landes Brandenburg mit 3 000 und mehr Haltungsplätzen wurden im Jahr 2008 insgesamt 881 Millionen Eier erzeugt. Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, waren das gut 107 Millionen Eier mehr als 2007 (+13,9 Prozent). Die 20 Legehennenbetriebe hielten 2008 durchschnittlich 2,86 Millionen Legehennen. Das war ein Zuwachs gegenüber 2007 um 12,5 Prozent.

Neben den konsumeierproduzierenden Betrieben (3 000 und mehr Hennenhaltungsplätze) wurden Legehennen in einer Vielzahl von landwirtschaftlichen Betrieben und Kleinbeständen gehalten, deren Eierproduktion jedoch deutlich geringer und volkswirtschaftlich von untergeordneter Bedeutung ist und daher statistisch nicht erfasst wird.

Die Zahl der Haltungsplätze in den Legehennenbetrieben erhöhte sich 2008 um 8,8 Prozent auf 3,63 Millionen. Die durchschnittliche Legeleistung je Henne nahm gegenüber dem Vorjahr um 1,3 Prozent auf 309 Eier je Henne zu. Im Mittel standen jedem der ca. 2,5 Millionen Einwohner Brandenburgs 352 Eier aus Brandenburger Betrieben zu Verfügung, also knapp jeden Tag ein Ei.

Der vorhandene Legehennenbestand bildet die Grundlage für eine stabile Eierzeugung und sichert ab, dass auch 2009 jeder Brandenburger sein frisches Hühnerei zu Ostern genießen kann.
Pressekontakt
Frau Heike Hendl
Telefon: 0331 - 81731750
Fax: 030 - 90284091
E-Mail: Heike.Hendl@statistik-bbb.de
Pressemeldung Download: 
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Behlertstr. 3a
14467 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  81731777
Fax:  +49  0331  03090284091
E-Mail:  info@statistik-bbb.de
Web:  www.statistik-berlin-brandenburg.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.