18.12.2021 | 02:07:00 | ID: 31841 | Ressort: Landwirtschaft | Tier

Mehr Schafe, aber weniger Schafbetriebe in Brandenburg

Potsdam (agrar-PR) - Die Erhebung der Schafbestände zum 3. November 2021 hat vorläufig ergeben, dass in Brandenburg über 71.000 Schafe gehalten wurden.
Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mitteilt, waren das 4.700 Tiere oder 7 Prozent mehr als vor einem Jahr. Die Zahl der Schafe haltenden Betriebe ging dagegen um 12,8 Prozent auf 230 zurück. Damit verfügte ein Betrieb rein rechnerisch über gut 300 Schafe.

Der Zuwachs bei den Schafen ist nahezu ausschließlich auf die gestiegene Zahl bei den Mutterschafen zurückzuführen. Diese erhöhte sich binnen Jahresfrist um 4.300 auf 52.700 Tiere. Das entspricht einem Zuwachs um 8,9 Prozent. Die Zahl der Milchschafe blieb mit 400 fast unverändert auf dem Stand des Vorjahres. Einzig bei den Lämmern und Jungschafen ist ein leichter Rückgang um 200 auf 15.800 Tiere (–1,2 Prozent) zu verzeichnen.
Pressekontakt
Frau Heike Hendl
Telefon: 0331 - 81731750
Fax: 030 - 90284091
E-Mail: Heike.Hendl@statistik-bbb.de
Pressemeldung Download: 
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Steinstraße 104-106
14480 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  81731777
Fax:  +49  0331  03090284091
E-Mail:  info@statistik-bbb.de
Web:  www.statistik-berlin-brandenburg.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.