08.10.2021 | 11:29:00 | ID: 31146 | Ressort: Landwirtschaft | Tier

Über 4,2 Millionen Legehennen in Sachsen-Anhalt

Halle (Saale) (agrar-PR) - Anlässlich des Welteitages am 8. Oktober 2021 teilt das Statistische Landesamt mit, dass es in Sachsen-Anhalt zum Stichtag 1. März 2020 insgesamt 511 landwirtschaftliche Betriebe mit Viehhaltung gab, welche 15.029.436 Hühner hielten.
Davon hatten 94 % der Betriebe (480) insgesamt 4.206.372 Legehennen.

Die meisten Betriebe waren im Burgenlandkreis (63 Betriebe; 4.214 Legehennen) und Landkreis Stendal (61 Betriebe; 206.540 Legehennen). Die meisten Tiere waren im Saalekreis (45 Betriebe; 796 121 Tiere) und dem Landkreis Börde (44 Betriebe; 363.803 Tiere) zu finden. Am geringsten war der Tierbestand in den kreisfreien Städten Dessau-Roßlau (10 Betriebe; 236 Tiere) und Halle (Saale) (3 Betriebe; 648 Tiere).

In 59 Betrieben wurden 210.793 Legehennen in ökologischer Wirtschaftsweise gehalten. Die meisten dieser Betriebe waren in den Landkreisen Wittenberg (11), Stendal (9), Harz (7) sowie Altmarkkreis Salzwedel (7).
Pressekontakt
Frau Jana Richter-Grünewald
Telefon: +49 345 2318 702
Fax: +49 345 2318 913
E-Mail: jana.richter-gruenewald@stala.mi.sachsen-anhalt.de
Pressemeldung Download: 
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt
Merseburger Straße 2
06110 Halle/Saale
PF: 201156
Deutschland
Telefon:  +49  0345  23180
Fax:  +49  0345  2318901
E-Mail:  info@stala.mi.sachsen-anhalt.de
Web:  www.statistik.sachsen-anhalt.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.