16.10.2018 | 12:59:00 | ID: 26369 | Ressort: Landwirtschaft | Unternehmen

EuroTier: Duräumat erweitert Gülletechnik-Portfolio

Duräumat stellt auf der diesjährigen EuroTier vom 13.-16. November in Hannover seine Gülletechnik-Neuheiten der Agrarbranche vor. Im Mittelpunkt stehen dabei unter anderem Pressschnecken-Separatoren und das Zerkleinerungssystem DuraCut.

„Bei unseren Separatoren handelt es sich um solide, leistungsstarke Pressschnecken-Separatoren, die ihren Einsatz in der Tierhaltung, beim Biogas und den industriellen Anwendungen finden“, erklärt Uwe Gaede-Mohr, technischer Leiter des holsteinischen Unternehmens.

Die Leistung der Separatoren kann nach Kundenbedürfnis individuell gewählt werden.  Je nach Anwendungsfall können Durchsätze von 5 bis zu 70 m³ pro Stunde und ein Trockensubstanzanteil von bis zu 37% erreicht werden.

Die Pressschnecke ist doppelt gelagert. Durch die optimale Anordnung der Präzisionslager im Pressbereich wird eine dauerhaft formstabile Lagerung der Pressschnecke bei gleichzeitig größter Laufgenauigkeit garantiert.

Hochwertige Radialabdichtungen mit integrierter Kontrolleinheit dichten den Antrieb gegen das Pressmedium ab. Als Antrieb stehen Drehstrommotoren der Leistungsgrößen 4,0, 5,5 und 7,5 kW zur Verfügung.

„Unsere Separatoren sind für extreme Belastungen im Dauerbetrieb und für eine lange Lebensdauer ausgelegt. Die speziell entwickelte Edelstahl-Press-schnecke mit aufgeschweißten Hartmetall-Pressflächen, das Edelstahl-Press-sieb in massiver HD-Ausführung und die Antriebseinheit mit Planetengetriebe bilden die Grundlage einer soliden Ausführung“, ergänzt Gaede-Mohr.

Neben der in vielen Ländern bereits etablierten Verwendung der Feststoffe aus der separierten Gülle als Liegeboxen-Einstreu mit hohem TS-Gehalt bietet der Einsatz unserer Pressschnecken-Separatoren darüber hinaus weitere Vorteile in unterschiedlichen Anwendungen z.B. im Hinblick auf die Reduzierung der  Lagerkapazität. Aufgrund der neuen Gülleverordnung spielt  wegen der steigenden Nährstoff-Überschüsse auch der sog. Gülle-Export eine immer interessanter werdende Rolle. Während die Feststoffe ein sehr geeignetes Substrat für Biogasanlagen abgeben, lässt sich mit der flüssigen Phase (Dünngülle) eine optimierte Düngewirkung auf dem Grünland erreichen.

Ein weiteres Highlight stellt das Zerkleinerungssystem DuraCut dar, welches sich besonders für die Aufbereitung von Gülle empfiehlt. Zum Schutz von Pumpen und Pumpleitungen werden Störstoffe zuverlässig zerkleinert. Der DuraCut bereitet das Pumpmedium optimal pumpfähig auf und scheidet gleichzeitig Fremdkörper zuverlässig ab. Die Gefahr der Verstopfung von Pumpleitungen und Pumpen wird somit von vornherein vermieden.

Der DuraCut reagiert auf grobe und harte Fremdkörper. Das System erkennt Blockaden im Schneidwerk und kehrt daraufhin selbstständig die Drehrichtung des Messerkopfes um. Dieser Drehrichtungswechsel wiederholt sich mehrfach bis der Störstoff zerkleinert ist.

Der DuraCut überzeugt durch sein starkes Schneidwerk mit hoher Schnitteffizienz. Nachgeschaltete Anlagenkomponenten werden somit zuverlässig geschützt. Auch durch die automatische Blockadenbeseitigung sichert das DuraCut-System ein zuverlässiges Betreiben von Pumpstationen.

„Wir freuen uns sehr, dass wir unsere breite Produktpalette im Bereich der Gülletechnik mit den Separatoren und dem DuraCut-System erneut verstärken konnten“, betont Uwe Gaede-Mohr, technischer Leiter im Hause Duräumat.

Kontakt
Duräumat Stalltechnik GmbH
Carsten Gehrke
Telefon: 04533 / 204253
Fax: 04533 / 204153
E-Mail: Carsten.Gehrke@Duraeumat.de
Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.