05.09.2018 | 09:37:00 | ID: 26011 | Ressort: Landwirtschaft | Unternehmen

LG setzt auf innovative Sorten für Mais, Getreide und Raps

Edemissen (agrar-PR) - PRESSEMELDUNG ZUR MELA 2018
Auf der diesjährigen MeLa in Mühlengeez zeigt LG ein vielfältiges Sortenprogramm für die Kulturen Mais, Getreide, Gras und Raps. Dabei geht es nicht nur um die Sorten an sich, sondern vielmehr um Fachthemen rund um den Anbau und die Nutzung.

Im Mais zählen Ertrag und Qualität

Sechs sogenannte TOPSORTEN stechen aus dem breiten Maisportfolio heraus und werden unter dem musikalischen Motto „Die Hitgiganten von LG“ auf der MeLa präsentiert. Dazu gehört die mittelfrühe Dreinutzungssorte LG 30.258, die von LG als Shootingstar des letzten Jahres beschrieben wird. Diese Hybride ist breit einsetzbar und überzeugt gleichermaßen durch hohe Korn- und GTM-Erträge als auch durch Gesundheit und hohen Futterwert für rinderhaltende Betriebe.

Gerade das Thema Fütterung ist für LG sehr bedeutend. Seit Jahren liegt hier ein Züchtungsschwerpunkt und das zeigt sich auch im Portfolio. Dort findet man viele Sorten, die mit dem Logo LG Animal Nutrition gekennzeichnet sind. Das sind Sorten, die einen ausgezeichneten Futterwert sichern – je nach Ration als Sorte mit hohem Stärkegehalt oder als Sorte mit hoher Restpflanzenverdaulichkeit. Auf dem LG Messestand finden zu diesem Thema auch Maisanalysen mit einem mobilen NIRS-Gerät statt. Hier sehen interessierte Landwirte bei Bedarf aktuelle TS-Gehalte von Proben aus der Region oder erfahren mehr zur Qualität der Maissorten für die Fütterung.

Zur abgerundeten Grundfutterration gehört zudem auch das richtige Gras. Die entsprechenden Gräsermischungen von REVITAL und AGRAVIT gibt es nun auch im LG Portfolio. Diese hochwertigen Mischungen sorgen dank der hohen Qualitätsstandards bei Sortenwahl und Mischungszusammensetzung seit vielen Jahren für höchste Milchleistung auf den erfolgreichen Betrieben.

Neben LG 30.258 und den etablierten frühen Sorten LG 30.215 und LG 30.248 zeigt LG auch drei brandneue Sorten. LG 31.227 ist eine frühe qualitätsbetonte Doppelnutzungssorte. LG 31.256 und LG 31.276 sind mittelfrühe Mehrnutzungstypen mit hohen Erträgen in Korn und Silo sowie hohen Stärkegehalten.

Mais mit innovativer „Impfung“

Ertragssicherheit wird auch beim Mais von LG immer wichtiger. Besucher auf der Messe können die innovative Wachstumsstimulanz mit dem Namen „starcover“ bestaunen. Gerade in Zeiten, in denen chemische Lösungen auf dem Prüfstand stehen, werden natürliche Lösungen gefordert. Starcover kann sogar als Alternative zur Unterfußdüngung genutzt werden und sorgt dafür, dass die Maispflanzen im frühen Stadium schwierige Bedingungen wie Kälte oder Trockenheit besser wegsteckt und sich optimal entwickelt.

LG ist drei Mal „Klassenbester“ im Weizen

Diese Saison geht LG gleich mit drei Neuzulassungen in die Saison. Das Besondere dabei: Alle drei Sorten sind im Vergleich zu allen zugelassenen Liniensorten die Nummer 1 im Ertrag im jeweiligen Qualitätssegment. LG INITIAL ist der neue A-Weizen mit BSA Ertragseinstufung 8/8, einer sehr guten Standfestigkeit und einer ertragsbetonten N-Effizienz. INFORMER ist ein sehr standfester B-Weizen, der hohen Ertrag und ein starkes Resistenzprofil vereint. Und mit LG MOCCA kommt zudem noch ein sehr ertragreicher C-Weizen auf den Markt.

Neben diesen Neuzulassungen hat LG aber auch etablierte, bewährte Weizen- und Gerstensorten, die beim Landwirt stark gefragt sind. Dazu zählen Weizensorten wie DICHTER, SPONTAN oder LG MAGIRUS sowie Wintergersten wie ANJA oder LG VERONIKA. Auf dem Messestand können Landwirte sich über aktuelle Getreide-Ergebnisse aus den verschiedenen Regionen informieren.

Abgerundet wird das LG Portfolio mit den Rapssorten. Hier hat die gerade beendete Saison gezeigt, dass LG mit der Sorte LG ARCHITECT über eine der absoluten TOP-Sorten im Markt verfügt. LG ARCHITECT hat bundesweit herausragende offizielle Ergebnisse erzielt und wurde dadurch sehr stark nachgefragt. Für Betriebe mit Kohlherniebefall empfiehlt LG die Sorte ARISTOTELES.

Limagrain freut sich auf die MeLa: „Die MeLa ist eine sehr gute Gelegenheit, bekannte und neue Kunden in der Region zu treffen und zu informieren“, erklärt Karsten Kappes, Verkaufsleiter Nord-Ost bei Limagrain. „Wir haben viele spannende Themen rund um unsere Sorten im Gepäck und freuen uns über viele Besucher.“ Sie finden uns auf dem Stand 212 in der Halle 2. Weiterführende Informationen zum LG Portfolio und den Fachthemen gibt es auf der Webseite www.LGseeds.de.

Über Limagrain Deutschland

Limagrain ist das viertgrößte Saatgutunternehmen der Welt und eine international tätige landwirtschaftliche Genossenschaft. Landwirte aus Frankreich sind Gesellschafter, Lieferant und Kunde zugleich. Unter den renommierten Marken LG  bietet Limagrain ein ertragsstarkes Sortenportfolio aus den Kulturen Mais, Getreide, Raps sowie Gräsern. Die Groupe Limagrain investiert 14,6 Prozent ihres Umsatzes in Forschung und Züchtung, so dass die Produkte hinsichtlich Produktivität, Innovation und Markterfordernissen immer auf dem neuesten Stand sind. Limagrain ist in den Produktsparten Feldsaaten, Gemüsesaaten und Getreideerzeugnissen aktiv.

Die deutsche Tochtergesellschaft Limagrain Deutschland GmbH betreut vom Standort Edemissen aus die Vertriebsaktivitäten für Deutschland. Mehr Informationen unter: www.Limagrain.de, www.LGseeds.de.

Rückfragen beantwortet: Limagrain GmbH, Griewenkamp 2, 31234 Edemissen,
Klaus Ahrens, Tel: 05176/9891-0, E-Mail: Klaus.Ahrens@Limagrain.de

Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.