08.10.2018 | 14:19:00 | ID: 26295 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Der Landwirt als Faserlieferant – Winterhanf im Zwischenfruchtanbau

Gollhofen (agrar-PR) - Der Zwischenfruchtanbau ist eine der wichtigsten Agrarumweltmaßnahmen. Zwischenfrüchte haben verschiedene positive Eigenschaften. Sie binden Nährstoffe, tragen zum Erosions- und Wasserschutz bei, wirken positiv auf Bodenfruchtbarkeit und Bodenfunktionen, lockern die Fruchtfolge auf, wirken unkrautunterdrückend und sind vorteilhaft für die Biodiversität. Neben den ökologischen Vorteilen, bieten sich auch ökonomische Potenziale durch die zusätzliche Wertschöpfung von der Fläche.

Mit dem Winterhanf gibt es eine neue Anbauvariante. Nutzhanf kann in die landwirtschaftliche Praxis integriert werden, die dabei erzielten Faserqualitäten entsprechen industriellen Ansprüchen und können auch für Textilien genutzt werden. Erfahrungen aus dem Sommeranbau von Hanf können jedoch nicht eins zu eins für Winterhanf übernommen werden. Herausforderungen bestehen beispielsweise bei Sortenwahl und Aussaatstärke.

Während der Veranstaltung stellen Experten erste Ergebnisse von Feldversuchen, Wirtschaftlichkeitsaspekte und Erfahrungen aus der Fasergewinnung vor. Außerdem besteht ausreichend Zeit für Fragen und gemeinsame Diskussion.

Die Veranstaltung richtet sich an Landwirte, Mitarbeiter von Beratungseinrichtungen, Unternehmen aus der Textilbranche und alle fachlich Interessierten

Die Veranstaltung erfolgt in Kooperation mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Uffenheim.

Eine Anmeldung zum C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch ist bis zum 29. Oktober 2018 möglich.

 

Weitere Informationen zur Veranstaltung können Sie dem beigefügten Programm mit Anmeldeformular entnehmen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie in Gollhofen begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr C.A.R.M.E.N.-Team

-------------------------------------------------------------------

Veranstaltungshinweise:

➢C.A.R.M.E.N.-Ausstellung "Bioökonomie zum Anfassen: Biobasierte Produkte im Alltag" |16.09.-21.10.2018 | Schaufenster NAWAREUM, Fraunhoferstraße 8, Straubing

➢C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch "Wärmepumpen für Neubau und Bestand -Effizient und vielseitig!" | 09.10.2018 | Aschaffenburg - ausgebucht‼!

➢C.A.R.M.E.N.-Veranstaltung "Die nachhaltige Dinnertafel. Verantwortungsvoll genießen!" | 21.10.2018 | Regensburg

➢C.A.R.M.E.N.-Fachgespräch "Biogas im ökologischen Landbau" | 30.10.2018 | Kaufering

➢"Unternehmerfrühstück: Mit nachhaltigen Werkstoffen umweltgerecht produzieren" | 07.11.2018 | Straubing | Mitveranstalter C.A.R.M.E.N. e.V.

➢C.A.R.M.E.N.-Lehrerfortbildung "Bauen mit Nachwachsenden Rohstoffen" | 13.11.2018 | Donauwörth

➢C.A.R.M.E.N.-Lehrerfortbildung "Biokunststoffe und Faserverbundwerkstoffe" | 14.11.2018 | Donauwörth

Kontakt
C.A.R.M.E.N. e.V.
Centrales Agrar-Rohstoff-Marketing- und Energie-Netzwerk
im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe
Schulgasse 18
D-94315 Straubing
Tel.:+49 - 9421 - 960 300
Fax 049 - 9421 - 960 333
E-Mail: contact@carmen-ev.de

Pressemeldung Download: 
Agrar-PR
Agrar-PR
Postfach 131003
70068 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  63379810
E-Mail:  redaktion@agrar-presseportal.de
Web:  www.agrar-presseportal.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.