11.07.2019 | 20:50:00 | ID: 27608 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Dorfwettbewerb: Gold und Silber für Bayern

München (agrar-PR) - Kaniber gratuliert den drei Siegern auf Bundesebene
Großer Erfolg Bayerns auf Bundesebene: Beim Bundesentscheid des 26. Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ haben die drei bayerischen Dörfer hervorragend abgeschnitten, die schon in Bayern mit Gold prämiert worden waren: Die Gemeinde Gestratz (Lkr. Lindau) hat nun auch Bundesgold geholt, Niederwinkling (Lkr. Straubing-Bogen) und Hellmitzheim (Lkr. Kitzingen) können sich über die Silbermedaille freuen. Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber gratulierte allen drei bayerischen Siegerdörfern: „Ich freue mich mit Ihnen von ganzem Herzen über dieses tolle Abschneiden unserer drei Golddörfer auf Bundesebene“, sagte die Ministerin nach Bekanntgabe durch den Bund. „Dieses hervorragende Ergebnis würdigt auch die großartigen Leistungen, die alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden gemeinsam erbracht haben.“ Denn Sie alle hätten entschlossen mit angepackt und die Projekte in ihren Dörfern verwirklicht. 

Unter dem Motto „Mitmachen – Dabei sein – Gewinnen!“ waren im Jahr 2016 237 bayerische Dörfer beim  26. Dorfwettbewerb auf Kreisebene gestartet. Die drei erfolgreichen Golddörfer des Landesentscheids waren nun beim Bundesentscheid gemeinsam mit 27 Mitbewerbern aus anderen Bundesländern angetreten. Die Bundesjury hatte sich dazu in den letzten Tagen persönlich ein Bild der drei Dörfer in Bayern gemacht. Seit der Gründung des Dorfwettbewerbs im Jahr 1961 haben sich über 27.000 Dörfer in Bayern beteiligt. Nach den Worten der Ministerin ist die Teilnahme am Wettbewerb für alle Gemeinden ein Gewinn: „Vom gemeinsamen Engagement und der großen Motivation der Dorfbewohner durch den Wettbewerb profitiert die ganze Gemeinde.“

Detailinformationen zum Wettbewerb und Fotos der Sieger auf Landesebene finden sich  im Internet unter www.lwg.bayern.de/dorfwettbewerb.
Pressekontakt
Herr Franz Stangl
Telefon: 089 / 2182-2215
E-Mail: presse@stmelf.bayern.de
Pressemeldung Download: 
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMLF)
Ludwigstraße 2
80539 München
Deutschland
Telefon:  +49  089  2182-0
Fax:  +49  089  2182-2677
E-Mail:  poststelle@stmelf.bayern.de
Web:  www.stmelf.bayern.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.