07.12.2020 | 19:12:00 | ID: 29486 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Einladung zur Pressekonferenz - Situationsbericht 2020/21

Berlin (agrar-PR) - Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der Deutsche Bauernverband (DBV) zieht Bilanz und lädt Sie oder ein Mitglied Ihrer Redaktion zu einer Pressekonferenz zur Vorstellung des Situationsberichts am

Donnerstag, 10. Dezember 2020 um 11.00 Uhr ein.

ORT: Webkonferenz / Haus der Land- und Ernährungswirtschaft

Claire-Waldoff-Str. 7, 10117 Berlin

Die Landwirtschaft zieht Bilanz. Der Präsident des Deutschen Bauernverbandes, Joachim Rukwied, wird die wirtschaftliche Entwicklung der deutschen Landwirtschaft im Rahmen der Vorstellung des neuen Situationsberichtes 2020/21 erläutern. Wo steht die deutsche Landwirtschaft im Jahr 2020, wie hat sich die Corona-Pandemie in den Büchern der Betriebe niedergeschlagen und welche Auswirkungen hat die Afrikanische Schweinepest? Präsident Rukwied wird in der Pressekonferenz auch auf die Diskussion zur Zukunft der EU-Agrarpolitik und auf nationale agrarpolitische Themen wie etwa das geplante Insektenschutzgesetz eingehen.

Der Situationsbericht enthält neben den aktuellen Daten zur wirtschaftlichen Lage eine Vielzahl von Analysen, unter anderem zur Struktur der deutschen Landwirtschaft, zum Klimawandel und zu internationalen Agrarmärkten.

Bitte teilen Sie uns kurz Ihre Teilnahme per Mail an presse@bauernverband.net mit. Sie erhalten dann den Link zur Web-Konferenz.

Wir bitten Print- und Online-Journalisten die Web-Konferenz zu nutzen. Für TV- und Hörfunk-Teams bieten wir die Möglichkeit zur Teilnahme vor Ort.

Journalistinnen und Journalisten, die in Präsenz teilnehmen möchten, melden sich bitte verbindlich unter Angabe von Name, Vorname, Medium sowie E-Mail-Adresse und Mobilnummer bei der Pressestelle des Deutschen Bauernverbandes an: presse@bauernverband.net.

Wir bitten darum, die Hygienevorgaben strikt einzuhalten. Das Tragen einer Mund-Nasenbedeckung und Abstandhalten sind verpflichtend.

Wir behalten uns vor, die Zahl der Teilnehmenden der Corona-Entwicklung anzupassen. Wir bitten um Verständnis, dass möglicherweise nicht alle Anmeldungen für einen Präsenzbesuch berücksichtigt werden können.

Auf Grund des Corona-Geschehens ist die Zahl der Teilnehmenden stark eingeschränkt. Die gesamte Veranstaltung kann neben der Teilnahme über Webex auch im Live-Stream via Twitter verfolgt werden.

Kontakt
Axel Finkenwirth - Pressesprecher
Deutscher Bauernverband e.V.
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Tel.: 0049 - (0)30-31904-240
e-mail: a.finkenwirth@bauernverband.net

Pressekontakt
Herr Dr. Axel Finkenwirth
Telefon: 030 / 31904240
E-Mail: a.finkenwirth@bauernverband.net
Pressemeldung Download: 
Deutscher Bauernverband
Deutscher Bauernverband
Claire-Waldoff-Straße 7
10117 Berlin
Deutschland
Telefon:  +49  030  319040
Fax:  +49  030  31904431
Web:  www.bauernverband.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.