20.02.2013 | 10:46:00 | ID: 14548 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Erfahren, was läuft. Präsentieren, was aktuell ist.

Münster (agrar-PR) - Agrar Unternehmertage vom 26. Februar bis 1. März in Münster - Treffpunkt, Schaufenster, Diskussionsplattform
Alle zwei Jahre trifft sich die Landwirtschaft in Münster zu den Agrar Unternehmertagen, in diesem Jahr vom 26. Februar bis zum 1. März. Für die Agrarwirtschaft aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und den angrenzenden Regionen ist die Messe nahezu Pflichtveranstaltung. Demzufolge ist das Messe und CongressCentrum Halle Münsterland bei den Agrar Unternehmertagen Ende Februar auch bis auf den letzten Platz ausgebucht. Mehr als 300 Unternehmen aus allen Bereichen der Agrarbranche stellen auf einer nochmals erweiterten Ausstellungsfläche von insgesamt 23.000 Quadratmetern aus. Messeschwerpunkte in diesem Jahr: Veredlung und Erneuerbare Energien. Neben der täglich bis 22 Uhr geöffneten Ausstellung gibt es ein Fachforum mit mehr als 70 anspruchsvollen Vorträgen und Diskussionsrunden.

Investitionen planen und entscheiden

Die starke regionale Anbindung, kurze Anfahrtswege und die Möglichkeit zu direkten und intensiven fachlichen Gesprächen sind das große Plus der Messe. Die enge Verzahnung von Unternehmen und Praxis schätzt die Branche: Zur letzten Ausstellung 2011 kamen 33.000 Fachbesucher, rund 60 % davon bereits zum dritten Mal. Diese gute Resonanz haben die Agrar Unternehmertage zu einer der drei wichtigsten Agrarmessen in Deutschland werden lassen.

Hersteller, Händler, Dienstleister, Verbände und Organisationen stellen zahlreiche neue Produkte vor. Die Angebote reichen von Tierzucht über Futtermittel und Stallbau bis zu Landmaschinen, Saatgut, Informationstechnologie und Regenerativen Energien. Themen sind zum Beispiel: Stromdirektvermarktung, Stallklimasteuerung per Touch-Panel oder Tablet-PC, neue Abluftwäscher und Biofilter zur Ablufteinigung, die wirksame Schmerzausschaltung beim Enthornen der Kälber, neue Erkenntnisse zur Ebermast, die Verringerung der Ferkelverluste oder die Präsentation neuer Trocknungsverfahren zur Biomasse- und Gärresttrocknung. Viele Landwirte finden hier die Ausschlag gebenden Informationen für anstehende Investitionsentscheidungen. Die jüngsten Zahlen belegen, dass die Landwirtschaft laut Konjunkturbarometer Agrar zuversichtlich in die Zukunft schaut, Investitionen sind v. a. im Stallbau, aber auch in Erneuerbare Energien geplant. Der weit überwiegende Teil der Fachbesucher kommt mit konkreten Investitionsvorhaben nach Münster.

Perspektiven und Innovationen

Selten zuvor gab es so viele hochkarätige Vorträge und geballte Fachinformationen wie in diesem Jahr. Im Vortragsforum geht es um Innovationen in Produktion und Technik sowie die aktuellen Debatten zu Tierhaltung und Energieerzeugung. Die Themen reichen von der Verwertung von Gärresten über die Nutzung von Windenergie und die Verbesserung der Energieeffizienz bis hin zum Risikomanagement in der Land- und Agrarwirtschaft und zeitgemäßen Finanzierungskonzepten. Ebenso stehen die Verbesserung der Tiergesundheit, die Entwicklung auf dem Milchmarkt und die Zukunftsperspektiven der Veredlung, die Verringerung des Aggressionsverhaltens von Schweinen oder der Antibiotikaeinsatz auf dem Programm. Mit der künftigen betrieblichen Entwicklung beschäftigen sich das Junglandwirteforum sowie diverse Vorträge der Landwirtschaftskammer u.a. zum Bau-und Immissionsrecht.

Starke Westfalen

Im Wettbewerb „Starke Westfalen“, der in der ganzen Region ein großes Medienecho hervorgerufen hat, geht es in die Endrunde. Wer von den drei Finalisten, die allesamt eine moderne und zukunftsorientierte Landwirtschaft repräsentieren, die Abstimmung letzten Endes gewonnen hat, steht am letzten Messetag fest. Die Preisverleihung findet am Freitag, dem 1. März um 19.30 Uhr auf dem Stand des Landwirtschaftlichen Wochenblattes Westfalen-Lippe (Halle Mitte, Stand 245) statt.

Die Messe ist von Dienstag, 26.Februar, bis Freitag, 1.März, jeden Tag besucherfreundlich von 13 bis 22 Uhr geöffnet. Für Erwachsene kostet der Eintritt 10 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre sind frei. Der Besuch der Vorträge im CongressCentrum ist kostenlos. Parkplätze stehen in diesem Jahr in größerer Anzahl zur Verfügung als in den vergangenen Jahren. Alle weiteren Informationen, z. B. eine Anfahrtsbeschreibung, finden Interessierte unter www.agrarunternehmertage.de.


Weitere Informationen: m.a.c.c. Marketing GmbH, Ansprechpartner: Andreas Otte. Postfach 1213, 59002 Hamm. Tel. 02381-87171-0, www.agrarunternehmertage.de
Pressemeldung Download: 
Bilderserie
E.G.E.European Green Exhibitions GmbH
E.G.E.European Green Exhibitions GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin
Deutschland
>>>  Pressefach
Erfahren, was läuft - Agrar Unternehmertage in Münster
Erfahren, was läuft - Agrar Unternehmertage in Münster
Präsentieren, was aktuell ist - Agrar Unternehmertage in Münster
Präsentieren, was aktuell ist - Agrar Unternehmertage in Münster
Agrar Unternehmertage - Treffpunkt, Schaufenster, Diskussionsplattform
Agrar Unternehmertage - Treffpunkt, Schaufenster, Diskussionsplattform


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.