17.08.2018 | 17:20:00 | ID: 25814 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Innovationen und Veränderungen im Betrieb professionell managen

Frankfurt/Main (agrar-PR) - Das „DLG-Managementprogramm Unternehmensführung“ vermittelt, wie Sie ihren Betrieb strategisch weiterentwickeln und neue Geschäftsideen erfolgreich umsetzen.
Liberalisierte Märkte und veränderte politische Rahmenbedingungen fordern der Landwirtschaft immer mehr Fähigkeit zu Veränderungen ab. Um einen landwirtschaftlichen Betrieb heute in die Zukunft zu führen, gilt es, eine strategische Weitsicht zu erhalten und seine Managementfähigkeiten zu trainieren.

Ein neues Fortbildungsangebot der DLG-Akademie macht daher landwirtschaftliche Führungskräfte fit für unternehmerische, innovative Aktivitäten. Im „DLG-Managementprogramm Unternehmensführung“ werden nicht nur die Kernkompetenzen in Betriebswirtschaft und Mitarbeiterführung geschärft, sondern auch Fähigkeiten trainiert, wie man neue Geschäftsideen entwickelt und diese im Betrieb umsetzen kann.

In drei Modulen mit jeweils zwei Tagen vermitteln namhafte Referenten neue Ideen für die Unternehmensführung sowie die passenden Werkzeuge wie man seine Ziele umsetzt: Prof. Dr. Peer Ederer, Honorarprofessor für Humankapital, Innovation und Wachstum an der Zeppelin Universität in Friedrichshafen, geht dabei besonders auf die Mechanismen und Methoden erfolgreicher Unternehmensführung ein und wirft dabei auch einen Blick außerhalb der Agrarbranche. Wie man seinen Betrieb durch Innovationen im Geschäftsmodell weiterentwickelt, steht bei ihm im Fokus.

Friedrich Stute, landwirtschaftlicher Berater bei der BB Göttingen GmbH, geht auf die konkrete Umsetzung von neuen Geschäftsfeldern ein. Erst eine Analyse von Erfolgskennzahlen, Erfolgskonzepten und Erfolgsfaktoren macht aus einer strategischen Betriebserweiterung keine „Entscheidung aus dem Bauch heraus“.

Eckart Schlamann, Unternehmensberater und Geschäftsführer der entra GmbH, geht auf die Soft-Skills ein, die bei der Mitarbeiterführung oder auch bei einer Veränderung in der Familienstruktur wichtig sind. Wie man Veränderungsprozesse im Betrieb richtig kommuniziert, die Mitarbeiter oder Familienangehörige davon begeistert, wird oft übersehen. Gerade diese müssen aber immer „mitgenommen“ werden.

Das DLG-Managementprogramm Unternehmensführung findet in drei Teilen in den Seminarräumen der entra GmbH, Büro Lengerich (bei Osnabrück) statt:

Modul I: 6. bis 7. November 2018

Modul II: 4. bis 5. Dezember 2018

Modul III: 8. bis 9. Januar 2019

Die Kosten betragen 2.850,- €. In den Seminargebühren enthalten sind, neben den fachlichen Inhalten, die Betriebsbesichtigungen, Seminarunterlagen, das Teilnahmezertifikat sowie die Verpflegung am Tag.

Weitere Informationen sind unter https://www.dlg-akademie.de/veranstaltungen/landwirtschaft/dlg-managementprogramm-unternehmensfuehrung/ zu finden. Dort ist auch eine Online-Anmeldung möglich. Für weitere Fragen steht Ihnen auch Jeanne Geißler zur Verfügung, E-Mail: akademie@dlg.org, Telefon: 069/24 788-333


Rainer Winter
Kommunikation Agrar
Presse, Online, Social Media

DLG e.V.
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt
Deutschland/Germany

Tel. +49 6924788-212
Fax +49 6924788-8212
R.Winter@dlg.org
www.DLG.org 
Pressekontakt
Herr Rainer Winter
Telefon: 069 / 24788-212
E-Mail: R.Winter@dlg.org
Pressemeldung Download: 
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt
Deutschland
Telefon:  +49  069  24788-0
Fax:  +49  069  24788-110
E-Mail:  info@DLG.org
Web:  www.dlg.org
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.