22.09.2022 | 16:57:00 | ID: 34154 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Landwirtschaft in der Landeshauptstadt

Stuttgart (agrar-PR) - 101. Landwirtschaftliches Hauptfest vom 25. September bis 3. Oktober 2022 auf dem Cannstatter Wasen
In drei Tagen öffnet Baden-Württembergs größter Bauernhof auf dem Cannstatter Wasen in Stuttgart seine Tore. „Die Landwirtschaft ist Garant für eine verlässliche Lebensmittel- sowie Energieerzeugung und erbringt zahlreiche zusätzliche Leistungen für die Gesellschaft. Das und vieles mehr zeigen wir ab Sonntag neun Tage lang der interessierten Öffentlichkeit auf Süddeutschlands größter Messe für Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft“, erklärt Joachim Rukwied, Präsident des Landesbauernverbandes (LBV), anlässlich der Eröffnungs-Pressekonferenz auf dem Hauptfestgelände. „Nach dem Jubiläumshauptfest 2018 greifen wir 2022 auf Bewährtes zurück und bieten Fachbesuchern sowie der Bevölkerung aufschlussreiche Einblicke in die multifunktionale Agrarwirtschaft.

Gemäß dem Motto „Landwirtschaft erLEBEN!“ erwartet die Besucher vom 25.
September bis 3. Oktober 2022 auf der Landwirtschaftsmesse ein attraktives und umfangreiches Ausstellungsprogramm. „Das Landwirtschaftliche Hauptfest ist bestens geeignet, unseren Mitbürgern die vielfältigen Leistungen unserer heimischen Landwirtschaft vor Augen zu führen, zu erklären und anhand praxisnaher Attraktionen – wie beispielsweise dem modernen Milchviehstall – erlebbar zu machen“, sagt Rukwied. „Ein spezielles
Kindergarten- und Schülerprogramm führt Kinder und Jugendliche altersgerecht an die Landwirtschaft heran.“ Auf die Fachbesucher warten neben Branchentrends, tägliche Maschinenvorführungen sowie Tier- und Sonderschauen.

Halle 1 mit Bauernverband und Landwirtschaftsministerium
Für viele Landwirte ist und bleibt das Hauptfest der Treffpunkt, um mit Berufskollegen ins Gespräch zu kommen. „Der direkte Austausch hat durch die Corona-Pandemie gelitten – endlich können wir uns wieder persönlich begegnen“, freut sich Rukwied. Die Halle des Landesbauernverbandes mit seinen Tochterunternehmen, dem Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR), weiteren Organisationen sowie Unternehmen aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft bietet dafür die perfekte Plattform.

„In der Halle 1 können sich die Besucher über die badenwürttembergische Landwirtschaft von der Nutztierhaltung bis hin zum Acker- und Obstbau informieren, mit Fachleuten austauschen und in den persönlichen Dialog mit Praktikern treten“, sagt der Bauernpräsident. Zudem findet auf der Bühne täglich ein attraktives Fach- und Verbraucherprogramm statt. „Eine breite Informationsplattform für die Bauern und Verbraucher gleichermaßen“, ist Rukwied überzeugt.

Auf Tuchfühlung mit Bauernhof-Tieren
Ein besonderes Highlight für Groß und Klein sind die Tierzelte mit rund 600 Tieren.
Landwirte, Züchter, Landesanstalten und das Landwirtschaftsministerium präsentieren Pferde, Rinder, Schweine, Ziegen, Schafe, Geflügel sowie Kleintiere. Zudem informieren die Tierhalter über vielfältige Rassen, die auch bei unterschiedlichen Vorführungen vorgestellt werden. Im Reitstadion kommen Pferdefreunde auf ihre Kosten.

Halle der Regionen – Ort der Geselligkeit
Die Halle der Regionen (Halle 4) ist der Ort der Geselligkeit und des guten Essens. Landkreise und baden-württembergische Unternehmen sowie Gastronomen präsentieren sich dort. „Die Besucher können sich in dieser Halle über regionale Angebote informieren, kulinarische Köstlichkeiten probieren und mit allen Sinnen genießen“, sagt Rukwied. Die Bühne mit einem unterhaltsamen und kurzweiligen Programm lädt zum Verweilen ein.

Traditioneller Bauerntag mit Bundeslandwirtschaftsminister
Die Agrarmesse ist für den Bauernverband eine wichtige politische Plattform. „Höhepunkt auf dem Hauptfest ist der traditionelle Bauerntag am Donnerstag, den 29. September 2022“, erklärt LBV-Präsident Rukwied. „Aus dem ganzen Land reisen Bäuerinnen und Bauern zur Kundgebung im Festzelt an.
Wir freuen uns besonders, dass Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir als Hauptredner zugesagt hat.“

Termine und Attraktionen auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest
25. September: Preisverleihung LBV-Fotowettbewerb um 11 Uhr in Halle 1
25. September: LWH-Eröffnung um 15 Uhr in Halle 1
27. September: Schülerpressekonferenz mit Bauernpräsident Joachim Rukwied um 10 Uhr in der Halle 1
27. September: Tag der Landfrauen und Bäuerinnentag um 10 Uhr im Gastronomiezelt
29. September: Bauerntag mit Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir um
10.30 Uhr im Gastronomiezelt
1. Oktober: Tag der Landjugend
1. Oktober: LWH-Party mit der Stuttgarter Band „VIP‘S“ um 20.30 Uhr
im Gastronomiezelt
2. Oktober: Erntedankgottesdienst um 10 Uhr in Halle 1
2. Oktober: Tag des Ökolandbaus in Halle 1 mit speziellem Bühnenprogramm ab
11.30 Uhr

LWH-Tipp
• Tägliches Fach- und Verbraucherprogramm in der Halle 1
• Tägliches Unterhaltungsprogramm in der Halle der Regionen (Halle 4)
• Tägliche Vorführungen im Tierzelt und Reitstadion
• Tägliche Maschinenvorführungen der DEULA im Maschinenvorführgelände
• Moderner Milchviehstall mit Melk- und Fütterungs-Roboter
• Agri-PV-Anlage des Fraunhofer-Instituts, unterstützt durch das
Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
(MLR)
• Schülerprogramm für Kindergartengruppen und Schulklassen mit
Schülerpressekonferenz (www.lwh-stuttgart.de/schuelerprogramm)
• LWH-Wald: Aufforstungsprojekt mit dem Landwirtschaftsministerium und
ForstBW zum Landwirtschaftlichen Hauptfest (
www.lwh-stuttgart.de/LWH-Wald)

Hintergrund: Der Landesbauernverband in Baden-Württemberg e. V. (LBV) vertritt rund 33.000 Landwirte aus Baden-Württemberg. 20 selbstständige Kreisbauernverbände nehmen auf regionaler Ebene die Interessen des bäuerlichen Berufsstandes wahr. Insgesamt ist jeder zehnte Arbeitnehmer in Baden-Württemberg direkt oder indirekt von der Landwirtschaft abhängig.

Landwirtschaftliches Hauptfest (LWH): Das 101. Landwirtschaftliche Hauptfest findet vom 25. September bis 3. Oktober 2022 auf dem Cannstatter Wasen statt. Das LWH zieht als größte süddeutsche Fachausstellung für Land- und Forstwirtschaft mehr als 200.000 Fach- und Privatbesucher während der neun Messetage an. Es ist eine erlebnisreiche Plattform für Groß und Klein direkt neben dem Cannstatter Volksfest. Seit über 200 Jahren sind LWH und Cannstatter Volksfest miteinander verbunden. LWH-Veranstalter ist der Landesbauernverband in Baden-Württemberg (LBV). Die in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co. KG ist für die Durchführung und Organisation zuständig. Das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg unterstützt die Landwirtschaftsmesse.
Das LWH findet alle vier Jahre statt. Mehr unter www.lwh-stuttgart.de.

Aktuelle Fotos finden Sie im Internet unter www.lbv-bw.de/Presse/Pressefotos
Pressekontakt
Frau Ariane Amstutz
Telefon: 0711 2140-263
E-Mail: Amstutz@lbv-bw.de
Pressemeldung Download: 
Landesbauernverband Baden-Württemberg e.V. (LBV)
Landesbauernverband Baden-Württemberg e.V. (LBV)
Bopserstr. 17
70180 Stuttgart
Deutschland
Telefon:  +49  0711  2140-0
Fax:  +49  0711  2140-177
E-Mail:  lbv@lbv-bw.de
Web:  www.lbv-bw.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.