10.09.2009 | 00:00:00 | ID: 2133 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Nach der Ernte wird auf dem Land gefeiert

Hannover (agrar-PR) - Nach der Hektik des Ernteeinsatzes, der sich bei Mais, Rüben, Kartoffeln, aber auch Obst und Gemüse noch fortsetzt, stehen nun in ländlichen Regionen die Erntefeste und Bauernmärkte an. Vielerorts verlegen die Landwirte nach Mitteilung des Landvolk-Pressedienstes diese Veranstaltungen auch in die Städte, um gezielt das dortige Publikum anzusprechen. Dies trifft auch auf den Schorsenbummel Landwirtschaft zu, den das Landvolk Niedersachsen zentral am 27. September ab 10.30 Uhr auf dem Georgsplatz in Hannovers City veranstaltet. Dort wird um 11 Uhr die Erntekrone an Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen übergeben.

Zu einer großen Erntewagen-Parade lädt die Landjugend Wedemark in der Region Hannover am
13. September ab 12.30 Uhr nach Elze ein. Vom 25. bis 27. September feiert die Landjugend Bargstedt im Kreis Stade ihr 60-jähriges Bestehen mit einem bunten Erntefest, in Hepstedt lädt die Landjugend Bremervörde am 26. und 27. September zum Erntedank und am 5. Oktober folgt das Erntedankfest der Grönjer Landjugend in Nettelrede im Landkreis Hameln-Pyrmont. Das Landvolk in Peine nutzt den Tag des offenen Denkmals am 12. September auf dem Rittergut Ankensen und bietet Spezialitäten vom Land und vom Wild sowie einen Milchausschank an, am 26. und 27. September richtet die Dorfgemeinschaft Wehnsen ihren Kartoffelmarkt aus. Um die Zwiebel dreht sich alles am 12. und 13. September in Uetze. In Ostfriesland startet am 17. September ab 10 Uhr auf dem Marktplatz in Aurich eine Reihe von Erntefesten. Dort heißt es
„Komm rüber zur Milch“, am 26. September setzen die Ostfriesen dieses Motto in Wittmund ab 10 Uhr fort und deuten das Autokennzeichen „WTM“ in „Wir trinken Milch“ um. Am 3. Oktober laden landwirtschaftliche Organisationen ab 13 Uhr in den Emspark in Leer ein und mit dem Tag der Landwirtschaft ab 11 Uhr in der Norder Innenstadt schließt der Landwirtschaftliche Hauptverein in Ostfriesland den Reigen der Erntefeste. Zum großen Regionserntefest am 20. September im Friedrich-Loeffler-Institut in Mariensee lädt das Landvolk Hannover ein. An diesem Tag bieten das Osnabrücker Landvolk in Merzen-Osteroden und das Hildesheimer Landvolk auf dem Marktplatz der Bischofsstadt einen bunten Bauernmarkt. Einen landwirtschaftlichen Entdeckertag richtet das Landvolk Braunschweig am 30. September ab 10 Uhr auf dem Kohlmarkt aus und hat für Schulen ein informatives Programm vorbereitet. Die Celler Landfrauen richten ihren Herbstmarkt am 10. Oktober ab 8 Uhr hinter der Stadtkirche in Celle aus. Zum Ernteauftakt dagegen öffnen im Alten Land an der Niederelbe am 12. und 13. September fünf Obsthöfe in Jork ihre Tore und versprechen Erlebnistage für die ganze Familie. In den Stadtteilen Oster- und Westerjork und Borstel können die Gäste in Äpfel frisch vom Baum beißen oder ein Stück von einem Riesen-Zwetschenkuchen erwerben. 1,5 Millionen Äpfel sind an den Apfelbäumen im Alten Land herangereift und laden mit dicken roten Backen, in dezentem Gelb oder knackigem Grün zum Kosten und Probieren ein.
Pressekontakt
Frau Gabi von der Brelie
Telefon: 0511/36704-31
E-Mail: pressestelle@landvolk.org
Pressemeldung Download: 
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.
Landvolk Niedersachsen - Landesbauernverband e.V.
Warmbüchenstr. 3
30159 Hannover
Deutschland
Telefon:  +49  0511  36704-0
E-Mail:  info@landvolk.org
Web:  www.landvolk.net
>>>  RSS
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.