15.03.2010 | 00:00:00 | ID: 5056 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Opolagra an neuem Standort

Frankfurt (agrar-PR) - Vom 11. bis 13. Juni 2010 am Flughafen Kamien Slaski bei Opole – Noch bessere Infrastruktur für die führende Agrarfachveranstaltung im Südwesten Polens – Landwirtschaftsausstellung mit Tierschau und Maschinenvorführungen
Die nächste Opolagra findet vom 11. bis 13. Juni 2010 am Flughafen Kamien Slaski in der Gemeinde Gogolin bei Opole statt. Damit kann der Veranstalter DLG AgroFood, eine Tochter der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), eine nochmalige Verbesserung der Ausstellungsinfrastruktur für die führende Agrarfachveranstaltung im Südwesten Polens bieten. Nach Angaben von DLG AgroFood-Geschäftsführer Ludwik Apolinarski sind die Ausstellungsflächen sowohl für Ausstellungsstände als auch für Maschinen- und Praxisvorführungen hervorragend geeignet. Darüber hinaus stehen direkt am Ausstellungsgelände ausreichende, befestigte Parkplätze für Aussteller und Besucher zur Verfügung. Zudem ist der Flughafen Kamien Slaski mit der Abfahrt „Gogolin“ bestens an die Autobahn A4 angebunden. Ein großes Hotelangebot direkt am Veranstaltungsort sowie in Opole und der näheren Umgebung garantiert zudem sehr gute Übernachtungsmöglichkeiten.
 
Das Ausstellungsprogramm der Opolagra 2010 beinhaltet ein umfangreiches Angebot an Technik für die Pflanzen- und die Tierproduktion. Darüber hinaus wird auch in diesem Jahr gemeinsam mit dem Rinderverband Opole unter der Dachorganisation der polnischen Rinderzucht-Föderation eine attraktive Tierschau organisiert. Spezialbereiche werden für die Bioenergie, die Forsttechnik sowie für den Sektor Haus und Garten eingerichtet. Maschinenvorführungen und Informationsveranstaltungen ergänzen das Ausstellungsprogramm. Zudem wird in enger Zusammenarbeit mit Ausstellern und polnischen Organisationen am ersten Ausstellungstag, am Freitag, dem 11. Juni 2010, wieder ein „Expertentag“ mit einem gesonderten Programm für Unternehmerlandwirte eingerichtet. Hier wird es unter anderem eine Informationsveranstaltung zu den Entwicklungen auf den internationalen Agrarmärkten geben. Polnische und deutsche Experten werden dabei die Markt- und Preisentwicklungen für 2010/2011 eingehend unter die Lupe nehmen.
 
Im vergangenen Jahr beteiligten sich 275 Landmaschinen- und Betriebsmittelhersteller aus Polen und Westeuropa, Tierzuchtverbände sowie der polnische Landmaschinenhandel und das Reparaturhandwerk an der Opolagra. 38.000 Landwirte und Fachleute der Agrarwirtschaft nutzten die Opolagra, um sich über geeignete Techniken und Betriebsmittel für die Pflanzen- und Tierproduktion zu informieren.
 
Interessenten erhalten die Anmeldeunterlagen sowie weitere Informationen zur Opolagra 2010 bei der DLG AgroFood Sp. z o.o., ul. Obornicka 229, 60-650 Pozna?, +48/(0)61/639-01-17/-18, faks: +48/(0)61/858-48-48 oder E-mail: AgroFood@DLG-pl.pl. Ansprechpartner ist der dortige Geschäftsführer Ludwik Apolinarski. Ausführliche Informationen über die Opolagra 2010 sind auch im Internet unter der Adresse www.opolagra.pl erhältlich. Hier können die Anmeldeunterlagen in den Sprachen polnisch und englisch heruntergeladen werden.
Pressekontakt
Herr Rainer Winter
Telefon: 069 / 24788-212
E-Mail: R.Winter@dlg.org
Pressemeldung Download: 
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.)
Eschborner Landstraße 122
60489 Frankfurt
Deutschland
Telefon:  +49  069  24788-0
Fax:  +49  069  24788-110
E-Mail:  info@DLG.org
Web:  www.dlg.org
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2022. Alle Rechte vorbehalten.