07.10.2014 | 18:45:00 | ID: 18848 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Verbraucherminister Alexander Bonde: „Baden-württembergische Brauereien punkten mit Regionalität, Qualität und Vielfalt“

Stuttgart (agrar-PR) - Zweiter Baden-Württembergischer Brauertag in Bad Cannstatt

„Bier aus Baden-Württemberg ist gleichzeitig Genuss und ein Stück Heimat. Die überwiegend kleinen und mittelständischen Brauereien im Land behaupten sich am Markt mit Qualität und mit ihrer Vielfalt regionaler Spezialitäten“, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde beim Zweiten Baden-Württembergischen Brauertag am Dienstag (7. Oktober) in Stuttgart-Bad Cannstatt. Die Brauereien in Baden-Württemberg stellten das hohe Niveau ihrer Braukunst regelmäßig unter Beweis. Im großen Biertest der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) Anfang 2014 gingen 130 von 485 Goldmedaillen nach Baden-Württemberg.

 

Hohe Rohstoffqualität ist Voraussetzung für hochwertiges Bier

„Das deutsche Reinheitsgebot garantiert Verbraucherinnen und Verbrauchern ein hochwertiges Lebensmittel ohne jegliche Zusatzstoffe. Für ihre Biere sind die baden-württembergischen Brauereien daher auf Rohstoffe höchster Qualität angewiesen. Dies gilt für Getreide und Hopfen wie auch für das Brauwasser. Die Risikotechnologie Fracking gefährdet die Reinheit und Sicherheit der Wasservorkommen und darf daher nicht zugelassen werden“, erklärte der Verbraucherminister. Nur so könne gewährleistet werden, dass den Betrieben auch künftig Wasser höchster Qualität zur Verfügung stehe.

 

 

Christa Krause
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Baden-Württemberg
Pressestelle
Kernerplatz 10
70182 Stuttgart

Telefon:  +49 711 126 2355
E-Fax:    +49 711 126 162 2355

E-Mail:  christa.krause@mlr.bwl.de

Internet: www.mlr.baden-wuerttemberg.de
Pressekontakt
Frau Eva Klaußner-Ziebarth
Telefon: 0385-588 16003
Fax: 0385-588 16022
E-Mail: e.klaussner-ziebarth@lm.mv-regierung.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Ministerium für Klimaschutz, Landwirtschaft, ländliche Räume und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern
Paulshöher Weg 1
19061 Schwerin
Deutschland
Telefon:  +49  0385  588-0
Fax:  +49  0385  588-6024(25)
E-Mail:  poststelle@lm.mv-regierung.de
Web:  http://www.lm.mv-regierung.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2023. Alle Rechte vorbehalten.