11.05.2009 | 00:00:00 | ID: 508 | Ressort: Landwirtschaft | Veranstaltungen

Zum 15. Brandenburger Stallbautag mit dem Thema „Erneuerbare Energien aus der Landwirtschaft“ lädt das Landesamt für Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Flurneuordnung (LVLF) in die Heimvolkshochschule Seddiner See ein.

Potsdam (agrar-PR) - Erneuerbare Energien gewinnen auch für Brandenburg als Flächenland immer mehr an Bedeutung. Zum Erreichen der angestrebten Ziele spielt die Landwirtschaft eine wichtige Rolle.

Die Biomassenutzung hat in Deutschland an der Wärme- und Kraftstoffproduktion aus regenerativen Energien den größten Anteil. Auch für den praktischen Landwirt spielt die Energiegewinnung eine immer größere Rolle, vor allem als zusätzliche Einkommensmöglichkeit unter Beachtung der Besonderheiten der Betriebe.

Mit Vorträgen unter anderem zu „Sonnenstrom vom Stalldach – Erfahrungen aus mehrjährigem Betrieb“, „Zur Heizleistung von Erdwärmetauschern in Schweineställen“ oder dem „Einsatz von Wärmepumpen für die Heizenergieversorgung in Schweineställen“ sollen praktische Möglichkeiten und Beispiele für die Nutzung regenerativer Energien gezeigt und konkrete Anregungen gegeben werden.

Angesprochen werden insbesondere Landwirte, Tierproduzenten, Berater, Führungskräfte und Lehrkräfte.


Termin:    Mittwoch, 13. Mai
Zeit:        10.00 Uhr
Ort:         14554 Seddiner See, Seeweg 2, Heimvolkshochschule
Pressekontakt
Frau Alrun Nüßlein
Telefon: 0331 / 866-7016
E-Mail: alrun.nuesslein@mugv.brandenburg.de
Pressemeldung Download: 
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)
Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Brandenburg (MUGV)
Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam
Deutschland
Telefon:  +49  0331  866-7016
E-Mail:  pressestelle@mugv.brandenburg.de
Web:  www.mugv.brandenburg.de
>>>  Pressefach


© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.